Kategorie-Archiv: Wirtschaft und Arbeit

Mannheim-Blog: Mannheimer Studentin ausgezeichnet auf der Frankfurter Buchmesse

Der letzte Amerikaner Es ist ein kalter, verschneiter Tag, an dem morgens die Deutsche Marie Körner und der Amerikaner James Bell in Mannheim aufeinander treffen. Schnell werden aus den Fremden Freunde, bis sie sich plötzlich klar werden, dass sie eigentlich schon längst in einander verliebt sind. Das glückliche Paar schmiedet Pläne für die Zukunft. James geht zurück in die USA, um die Pläne in die Tat umzusetzen, doch es kommt alles anders. Denn der Tag, der als 9/11 in die Geschichtsbücher eingehen wird, verändert alles.

In Rückblenden lässt Marie den Leser teil haben an ihrer Liebes- und Lebensgeschichte. Sie spricht offen über das, was sie nach dem 11. September 2001 erlebt hat. Dabei offenbart sie am Rande schonungslos die Geschichte ihrer Depressionserkrankung.

„Jamie überredete mich zu einer Runde auf dem Karussell. „Das ist verrückt. Meinst Du nicht, wir sind dafür schon etwas zu alt?“ warf ich ein. Doch Jamie war schon unterwegs, um uns zwei Fahrchips zu lösen. „Einmal im Monat muss man etwas verrückt sein dürfen“, sagte er und streckt mir meinen Chip entgegen. Ausladend deutete er auf das Karussell: „Oder steht hier irgendwo, dass es eine Altersbeschränkung gibt?“ Er zog seine Augenbrauen spöttisch nach oben. „Nein, Du hast recht“, sagte ich, seine Hand ergreifend.“

marissa_conrady_a.jpg 

Den Web Walpurga Wettbewerb 2010 hatte das Print-on-demand und Self-Publisher-Unternehmen Epubli.de aus Berlin ausgeschrieben. Dort können nicht nur Projekte gebunden und gedruckt, sondern auch kostenlos veröffentlich werden. Wochenlang war die Netzbevölkerung aufgerufen im Rahmen des erstmals ausgeschriebenen Wettbewerbs Stimmen abzugeben. Mit 1500 Stimmen schaffte es der Roman der 25-Jährigen letztlich auf Platz eins der Kategorie ab 21 Jahre. Damit hatte Marissa Conrady den Wettbewerb gewonnen, sowie die prominente Ausstellung des Buches am Messestand des Unternehmens auf der Frankfurter Buchmesse 2010. Die Laudatoren der Preisverleihung beschrieben das Buch als äußerst packend: „Ich habe Rotz und Wasser geheult“, sagte Barbara Thiele, Projektmanagerin bei Epubli. Mittlerweile steht das Buch in einigen Geschäften der im Überwaldbeheimateten. Ansonsten ist es als print-on-demand nur im Internet zu haben, doch die Autorin selbst hat große Plän. „Der letzte Amerikaner ist nicht meine letzte Geschichte – ich fange gerade erst an. Dass Mannheim beim Schreiben auch weiterhin eine große Rolle spielt, ist selbstverständlich“.Wer sich selbst ein Bild machen will, kann das als Soft- und Hardcoverversionen, sowie als E-Book unter http://www.epubli.de/shop/autor/Marissa-Conrady/1491 erwerben, oder die Autorin über ihre Homepage www.marissaconrady.blogspot.com selbst kontaktieren. Aktuelle Informationen gibt es auf facebook: http://www.facebook.com/pages/Marissa-Conrady/154763577877910 

Bielefeld-Blog: Und was sagt uns das für unseren Blog?

Verdeckte PR im Internet

Künstliche Kundenkommentare, gezüchtete Graswurzeln

Ein Firmenchef, der als vermeintlicher Kunde sein Produkt bei Amazon über den grünen Klee lobt. Eine Agentur, die hunderte Bewertungen für ein Shopping-Portal fälscht. Blogger, die hinter „Stuttgart 21“-Befürwortern gesteuerte Interessen vermuten. PR unter falschen Namen gilt Profis als tabu, ist im Web aber Realität.

Es war der aufsehenerregende Tiefpunkt einer ungeschickten PR-Kampagne für den als deutsche iPad-Konkurrenz angepriesenen Tablett-Computer „WePad“. Nachdem die Fachpresse erst begeistert, dann hämisch über das Gerät geschrieben hatte, fanden sich beim Online-Händler Amazon zwei ausgesprochen positive Kunden-Rezensionen. „Nicht sehr gut, sondern sehr sehr gut“, befand ein „Peter Glaser“ und vergab fünf Sternchen für das WePad. Deutliches Lob kam auch von einer „Claudia Kaden“. Andere Internetnutzer argwöhnten jedoch rasch, dass es sich bei „Peter Glaser“ um einen Amazon-Kunden handeln könnte, der kurz zuvor noch unter einem anderen dem Namen firmiert hatte. Und zwar als „“Helmut Hoffer von Ankershoffen“ – so hieß der Chef der „WePad“-Herstellerfirma.

http://www.tagesschau.de/inland/verdecktepr100.html

Koeln-Blog: Finanzbuchhaltung in Köln

Köln, die Millionenstadt am Rhein, zieht eine Menge großer Firmen in ihren Bann. Microsoft, DKV, DEKV, Lufthansa, bald Lanxess, die Koelnmesse, RTL und und und … haben ihren Sitz im Umkreis um den Kölner Dom. Eines haben sie alle gemein. Sie besitzen eine eigene komplette eigenständige Buchhaltung die für Sie die Buchung der Lohnsteuer der mitunter über 1000 Mitarbeiter übernimmt und die Finanzbuchhaltung dauerhaft durchführt.

Glaubt man aber dem Kölner Wirtschaftsreport sind es die kleinen und mittelständischen Unternehmen, die der große Wachstumsmotor im Jahr 2010 / 2011 sind. Diese haben derzeit alle Hände voll zu tun und leider keine eigene Buchhaltung, die sich komplett um steuerrechtlichen Belange kümmert. Vor allem die rechtlichen Aspekte spielen in der Finanzbuchhaltung eine große Rolle.

Ständige Neuerungen, Anpassungen der Vorschriften gerade zum Jahresende verlangen ständige Fort- und Weiterbildung. Für kleine und mittelständische Firmen ist es somit oft unrentabel das eigene Rechnungswesen durch einen Buchhalter leisten zu lassen. Outsourcing ist hier die bessere Wahl. Lassen Sie die Finanzbuchhaltung in Köln daher durch eine erfahrene externe Buchhaltung durchführen.

Achten Sie bei der Auswahl einer betreffenden Buchhaltung in jedem Falle auf die Seriösität und lassen Sie sich diese durch Referenzen und Zertifikaten nachweisen. Bedenken Sie vor dem Outsourcing, dass Sie sensible Daten aus der Hand geben. Sie sollten sich daher bei der Auswahl des Anbieters sicher sein. Weitere Informationen sowie geprüfte Buchhalter listen z.B. unabhängige Portale wie Käuferportal.de

Koeln-Blog: Die neue B-to-B Plattform für die Eisenwaren- und DIY-Branchen

Weltweite Geschäftskontakte, neue Aufträge und mehr Umsatz – nie war es leichter, den passenden Geschäftspartner zu finden. Mit der B-to-BOnlineplattform www.BusinessEnergizer365.de können Einkäufer, Unternehmen und andere Interessenten jederzeit virtuell den Weltmarkt treffen und neue Geschäftskontakte schließen. Die Koelnmesse bietet ab sofort die innovative Onlineplattform für die Branchen der INTERNATIONALEN EISENWARENMESSE KÖLN an. 365 Tage im Jahr und 24 Stunden am Tag können die Eisenwaren- und DIYBranchen mit der neuen Onlineplattform Geschäfte machen – ganz unabhängig von Messezeiten. „Mit dem BusinessEnergizer365 setzen wir unsere fundierten Branchenkenntnisse gezielt auch außerhalb der Messen ein, um unseren Kunden zu neuen Geschäftskontakten und Aufträgen zu verhelfen.“, sagt Gerald Böse Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse.

Die Global Sourcing Internetplattform basiert auf einem einfachen Prinzip: Auf der einen Seite stehen Einkäufer und Interessenten, die einen bestimmten Bedarf haben. Auf der anderen Seite sind Unternehmen, die genau diesen Bedarf decken können. BusinessEnergizer365 stellt über ein einfaches Matching mit qualifizierten Anfragen den Kontakt her. So finden Einkäufer, Unternehmen und andere Interessenten schnell und unkompliziert weltweit neue Geschäftspartner. Die Aufwand- und Kostenersparnis ist enorm: Für die Einkäufer entfallen zeitaufwendige Recherchen nach einem passenden Anbieter oder Lieferanten. Die Unternehmen selbst können aufwendige Werbemaßnahmen sparen, denn BusinessEnergizer365 liefert direkt qualifizierte Geschäftsanfragen für die jeweiligen Angebote des Unternehmens.

Unternehmen, Einkäufer und andere Interessenten aus den Eisenwaren- und  DIY-Branchen können sich ab 20.09.2010 kostenlos auf der Webseite www.BusinessEnergizer365.de anmelden. Die Möbel- und Inneneinrichtungsbranchen sowie die Textilverarbeitungsbranche nutzen bereits erfolgreich die neue Plattform. Weitere Branchen werden folgen.

Ruesselsheim-Blog: 1. Platz bei Währungskrediten ermöglicht der Rüsselsheimer Volksbank großzügige Spende

Rüsselsheim: Die DZ PRIVATBANK aus Luxemburg hat in Rüsselsheim ihre Partnerbank die Rüsselsheimer Volksbank eG mit einer Auszeichnung für ihr erfolgreiches Währungskreditgeschäft LuxCredit ausgezeichnet. In 2009/2010 hat die Genossenschaftsbank dank intensiver Kundenberatung den höchsten LuxCredit Volumenszuwachs im gesamten Geschäftsgebiet des Genossenschaftsverbands e.V. erzielt. „Die Auszeichnung ist eine schöne Bestätigung unserer täglichen Arbeit“, freut sich Klaus Weber, Mitglied des Vorstandes. Mit einem Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro bedankt sich das Luxemburger Institut für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Doch die Bank (Bausparen Rüsselsheim) behält den Preis nicht für sich. Sie reicht 500 € an die Rüsselsheimer Hospizhilfe e.V., Café Lichtblick weiter. Weitere 500 € gehen an Benefiz for Kids.  „Unseren Erfolg wollen wir gerne teilen und Menschen zugute kommen lassen, denen unsere Spende ihre Lebenssituation weiter verbessern hilft“, so Weber weiter.

„Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir mit unserem Partner, der Rüsselsheimer Volksbank e.G. so intensiv und erfolgreich zusammenarbeiten“, erläutert Geschäftsleitungsmitglied Norbert Friedrich von der DZ PRIVATBANK. „Hohe Beratungs- und Produktqualität, wie sie für die Währungskredite LuxCredit typisch sind, sichern erst die umfassende Zufriedenheit und Akzeptanz bei den Kunden der Bank. Dass durch diesen Markterfolg noch zusätzlicher, gesellschaftlicher Nutzen durch die Unterstützung wichtiger sozialer Projekte und Vorhaben entsteht, macht diese Auszeichnung umso wertvoller in der Region.“

Bielefeld-Blog: Radeln mit dem E-Bike: Stadtwerke Bielefeld verleihen Elektrofahrräder

Die Stadtwerke-Tochter moBiel verleiht an der Radstation neben dem Hauptbahnhof in Bielefeld Elektrofahrräder. An der moBiel-Radstation seien fünf Elektrofahrräder unterschiedlicher Typen und Größen zum Preis von 15 Euro pro Tag – mit Sechser-Abo, Bielefeld-Pass oder Studierendenausweis zwölf Euro – ausleihbar, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtwerke Bielefeld. Der Verleih erfolgt in in Zusammenarbeit mit dem Fahrradkurierdienst flott weg. “Diese Fahrräder kommen ja gerade erst richtig in Mode. Wir planen deshalb weitere Ladestationen für die Akkus. Stadtbahnhaltestellen oder touristisch interessante Orte sind denkbare Standorte. Vielleicht ergibt sich auch eine Zusammenarbeit mit Partnern in der Region“, sagte moBiel- und Stadtwerke-Geschäftsführer Wolfgang Brinkmann.

Bielefeld-Blog: Ehemalige Führungskräfte von Arminia Bielefeld im Visier der Staatsanwaltschaft

Die Staatsanwaltschaft Bielefeld ermittelt wegen des Verdachts der Untreue gegen die zwei ehemaligen Führungskräfte Roland Kentsch und Hans-Hermann Schwick des Fußballklubs Arminia Bielefeld, berichten übereinstimmend die Neue Westfälische und das Westfalen-Blatt. Kentsch habe in seinen damaligen Funktionen als Geschäftsführer und Schatzmeister, Schwick als Vorsitzender des Aufsichtsrats Verantwortung für die Finanzen des Vereins getragen heißt es. Am vergangenen Freitag hatte die Staatsanwaltschaft Geschäftsräume des Klubs durchsucht und Unterlagen sichergestellt (siehe Bericht: Staatsanwaltschaft ermittelt bei Arminia Bielefeld im Bielefeld-Blog). Die Ermittlungen werden im Zusammenhang mit dem Bau der neuen Osttribüne im Stadion SchücoArena geführt. Die Baukosten hatten sich von den ursprünglich geplanten elf auf 19 Milliarden Euro erhöht. Diese Kostensteigerung soll den Verein an den Rand der Insolvenz getrieben haben.

Bielefeld-Blog: Festakt in Berlin: 175 Jahre Bertelsmann

Mehr als tausend Gäste aus Wirtschaft, Kultur und Politik erwartet das Medienunternehmen Bertelsmann heute Abend bei einem Festakt zum 175. Firmenjubiläum im Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel und EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso werden Reden halten. Bertelsmann legt bei der Veranstaltung einen Sammelband vor mit dem Titel  „175 Jahre Bertelsmann – Eine Zukunftsgeschichte“, in dem die Nachkriegsgeschichte des Unternehmens aufgearbeitet werden soll.

Das Ereignis hat schon im Vorfeld zu einem breiten Medienecho geführt. FAZ.NET veröffentlicht einen Beitrag des Wirtschaftshistorikers Hartmut Berghoff, einer der Autoren des neuen Sammelbandes. Kritisches kommt von sueddeutsche.de – “Die Macht aus Gütersloh” – und taz.de. In der Frankfurter Rundschau stellt Thomas Schuler die Frage, wie transparent Bertelsmann wirklich ist. Schuler ist Autor eines kürzlich erschienenen Buches, das sich mit der Bertelsmann-Stiftung auseinandersetzt. Schließlich gratuliert der ehemalige Vorstandsvorsitzende Thomas Middelhoff mit einem Gastbeitrag im Handelsblatt zum 175. Geburtstag.

Bielefeld-Blog: Besetzungsfrage: Maybritt Illner als Moderatorin des ZDF heute journal

Kurz nach ihrem Start als Moderatorin des heute-journals sagte Maybritt Illner die Sendung am Montag dieser Woche ab. Grund war die Durchsuchung der Privaträume ihres Ehemanns Telekom-Chef René Obermann. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Obermann wegen Bestechungsvorwürfen im Zusammenhang mit der ungarischen Telekom-Tochter Magyar Telekom.

Die prominente Fernsehfrau Illner steht nach ZDF-Angaben erst im Oktober wieder auf dem Dienstplan des heute-journals. Wie sich die Ermittlungen gegen ihren Ehemann bis dahin entwickeln werden, ist offen. Der Aufsichtsrat der Deutschen Telekom AG will den Vertrag Obermanns als Vorstandsvorsitzender trotz der Bestechungsaffäre verlängern.

Wie die Frankfurter Rundschau berichtet, hat das ZDF keinen Notfallplan für den Fall, dass Frau Illner an den vorgesehenen Moderationsterminen wieder in Konflikt mit ihrem Privatleben geraten könnte.

 

Illner heute journal_1

Maybrit Illner moderiert das ZDF heute journal am 4. September 2010

Foto: Screenshot ZDF Mediathek

Hannover-Blog: ANGELA MERKEL ANGELA MERKEL

ANGELA MERKEL ANGELA MERKEL

ANGELA MERKEL

united-sign.com

Ferhat Ataman gegen Deutsche Regierung von der Türkei aus.
20.07.2008 20:28:25 veröffentlicht in nachrichten.com

Hier ein Kleines scmakerl aus der Türkei von Herrn Ferhat Ataman.
Der Text ist ein Original und Persöhnlich von ihm geschrieben.

angela merkel / teil 1

von ferhat ataman 35 jahre deutschland erfahrung
sind seine referenzen.

„Wäre es beledigung wenn ich sagen würde:
„angela merkel
Freie Meinungsäußerung gibt es nicht.
Halt deine klappe du Dummvotze.

Beleidigung im internet
find ich nicht nett
aber dich zu fett
Angela Merkel

was soll ich tun
bin gefangen nun
in deinem land
zu viel zu tun

warum du kümmerst dch nicht
frißt zu viel fettschicht
kommst immer zu spät kein licht in sicht
hier kommt zu dier dein volk, daß spricht

duuuuu wicht, verpiss dich, siktir lan
am besten nach afghanistan
bis du tot bist dann
verpiss dich aus unserem land

ich steh mit meiner meinung eins
mit jedem deutschen der es ernst meint
jeden tag nur wegen dir weint
ner schlampe sonst nichts gemeint

angela adolf merkel jeder mann ist weiblicher als du
du kuckst höchsten, wie ne blöde kuh
und machst auch manchmal muh muh.
das ich dich duutze sei dir ne ehre sonst gibts nur buh

für dich solls braune scheiße regnen
du sollst in der hölle schmorrn
dich lohnt es sich noch nicht einmal zu segnen
redst den ganzen tag nur schmorrn

und jetzt kommst du,
mama mama der junge hat zu mir gesagt,
daß ich doofff bin.
ja, da hat er recht, er sieht dir ins gehirn, kein sinn.
mama mama, halt die klappe und setz dich endlich hin
und hör auf zu spinnnnnn

tja hätst de mal auf mama gehört
zwar hätt dir dann auch nicht mehr gehört.
doch dann wärn sie nicht ganz so unerhört
du weiß wer viel lügt der viel schwört.

alter schwöre tot mutter deiner nation
alles was ich an lügen drauf habe.
glaubst mir sowie so nicht.
angela ich ficke dich nicht ! ! !

dein eigenes volk streckt die waffen nach dir aus.
du hast große scheiße gebaut du bist raus.
aus die maus feierabend o ist di laus.
wenn sies nicht machen mach ich halt dir das licht aus.

du laberst wie ein mann,
du erhebst ansprüche wie ein mann.
dann kämpf wie ein mann
und nicht wie eine drecksschlampe.

kann mann dich übrhapt beleidigen.
du mußt dich entschuldigen
bei den rappern ihnen ihre ehre huldigen.
denn ihr seit die wahren schuldigen.

. . . [ angela merkel / teil 2 ]

dieser text gilt nur in verbindung mit teil 2.

Angela Merkel / Teil 2 .

20.07.2008 21:00:54
adolf angela hitler wie findest du den vergleich.
macht dich das reich, oder geil das dritte reich.
du bist so weich dein fett. ganz kreidebleich.
verhältst dich wie ein scheich. schleich.

du wirst verrecken wie die zecken
blut lecken meinen zorn auf dich schmecken.
meine scheiße aufschlecken
bei deiner reudigen mutter dich verstecken.

revolutionäre aller länder vereinigt euch
dies ist erst der anfang verscheucht
die regirenden von euch
sie laber nur dummes zeuch

sie sind eine wegwerfgesellschaft
also werden sie weggeschafft
weggeworfen abgeschafft
weils das volk zusammen besser schaft

sie nimmt uns die letzte kraft
den letzten saft
hat noch nie etwas geschafft
hats endlich auch der letzte gerafft.

sie war noch nie gut
sie ist nicht gut
sie wird nie sein gut
so jetz ist aber gut

in mir die wut
keine angst mehr nur mut
ah tut das gut
ich brenne wie eine glut

bohr mich mit meiner intelligenz durch dein gehirn
oh shit, da ist gar keins na ja
flieg nur bis zum äußersten gestirn
hast du überhaupt ne birn

angela so mal von mann zu mann
fickst du auch so gut wie ich, denn dann
habe ich auch ein mann füür dich irgendwann
ein großes schwein nimmt dich richtich rann

da speckst du ab im nu
niemand nennt dich dann noch dumme kuh
sondern nur noch dumm, uuuu uuuu
und nur noch buuuh buuuuh

geht doch ist doch geil
ich reich dir mein rettungsseil
bitte mich um vergebung doch beeil
dich. hab nicht viel geduld mehr übrig, weil.

habe kinder in deinem land, was dir bald nicht mehr gehört.
ich habe geschworen auf allah und alle habens gehört
meine kinder mir und ich lass dich überleben so hört.
die alternative wird die hölle auf erden sein. und du gestört.

für den rest deines lebens werde ich dich quälen.
35 jahre meines sind genug grund auch nach dem islam
und den menschlichkeitsrechten.
ich scheiß auf deine menschenrechte,
wenn du sie selbst am meisten übertritst.
du wirst deine tage zählen. doch jetzt kannst du noch wählen.
ansonsten wirst du foolgen meinen befehlen.

wie alle anderen auch, die dich unterstützten. bass
ich bin so ich komm richtig krass.
weißt du, ich blas dir dein schleim aus dem kopf. bäh nass.
hast du verstanden, ich mach schon lange kein spaß.

2002 habe ich es dir angedeutet. du warst taub.
2004 habe ich gesagt weltweite-revolution du warst staub
2006 hast du mich eingesperrt, das war raub
an der reihe bin ich jetzt, feg das laub

arbeitsbeschaffungsmaßnahmen mann werde ich dich maßnehmen
wenn du dich nicht entschuldigst wirst dinge vernehmen
welche du dir in deinen schlimmsten albträmen nicht gewünscht hast.
du wirst drogen nehmen bist du kotzt stöcker hiebe geben.
mehr geben, richtig geben heben hinschmeißen
nochmal tritt noch malzu, sie hat ihr auge bewegt.
ok in fünf stunden gehts weiter.

hast du geadacht du kannst uns muslime in die usa schicken.
hast du nicht gedacht, was passiert, wenn wir auch shaytan bush ficken.
hast du fehler gemacht in deine mathematik
jetzt werden wir dich in den irak schicken.

deine letzte chance ist wie gesagt
entschuldige dich du drecksvotze.
bei allen minderheiten in deutschland
und überall auf der erde.
tue es schnell ich befehle es dir

du kennst mich nicht

ich bin wesentlich intelligenter als dein scheißapparat.
ihr habt mich über drei monate gesucht.
ich war die ganze zeit neben euch.

alle die mich persöhnlich kennen in hannover
und deutschland insgesamt haben mich unterstützt.

ich scheue mich nicht dafür zu sorgen auf deutschland
eine atombombe werfen zu lassen.

so rette wenigstens dein volk du pennerin.

beleidigung im internet?
ich denke nicht.“

wieder gegeben von

rahman raheem

united-sign.com
ANGELA MERKEL
tags: „ANGELA MERKEL“

Karlsruhe-Blog: Call Center Listing: walter services arbeitet sich auf Platz 2 vor

walter services hat sich nun auf Rang Zwei innerhalb der Call Center-Branche vorgearbeitet.  Dies ergibt das neue Jahres-Listing der Fachzeitschrift Call Center Profi, das anhand von Kenngrössen wie etwa Umsatz, Angestelltenanzahl, Kundenkontakten oder Standorten jährlich die besten Firmen der Telefonmarketing-Branche ermittelt. Mit rund 203.000.000 Kundenkontakten und einem Netto-Roheinkommen von gut 203.781.000 Euro ist walter services nach 2008 wieder vom dritten auf den zweiten Rang vorgerückt. Laut CEO Dr. Ralf Kogeler wurde dieser Erfolg durch die Umstrukturierung und stärkere Ausrichtung des Betriebs auf die Neukundenakquisition im vergangenen Jahr begünstigt: 2009 wurden alle deutschen
Tochterunternehmen zur walter services GmbH verschmolzen. Jedoch habe auch die Übernahmen zweier Quelle Call Centers sowie der SEB Card Service GmbH die Position von walter services in den Bereichen Finance und Commerce gestärkt. Vor allem mit sog. BPOs im Banksegment auf Basis einer Mehrmandantenfähigkeit wolle man weiter wachsen, führt Dr. Kogeler aus. Als externer Dienstleister verfügt die walter services GmbH hier in Deutschland über ein Alleinstellungsmerkmal.

Die walter services GmbH ist ein Dienstleister für Kundenservice und Telemarketing. Rund 8.000 Angestellte stehen bei walter services für professionelles Business Process Outsourcing innerhalb der Kundenwertschöpfungskette. walter services mit Hauptsitz in Ettlingen bei Karlsruhe betreibt Telefon Call Center in Deutschland, Österreich, Polen, Rumänien und in der Schweiz: in Aachen, Berlin, Bukarest, Bremen, Cottbus,  Dresden, Emden, Frankfurt/Main, Frankfurt/Oder, Halle, Hamburg, Hollabrunn, Lübeck, Mannheim, Magdeburg, Schutterwald, Suhl, Warschau, Wien und Zürich.

Kontakt:

walter services GmbH
Pforzheimer Straße 128
D-76275 Ettlingen
Tel.: +49 (0) 7243 / 55 – 0
Fax: +49 (0) 7243 / 55 – 10 55
E-Mail: info(at)walterservices(dot)com

Frankfurt-Blog: Geld sparen mit Druckbombe.de

Sie machen für Ihren Verein nebenher etwas Marketing und sind verantwortlich für Drucksachen, wie Eintrittskarten, Broschüren oder Flyer? Oder Sie wollen ab und zu für den Privatgebrauch etwas günstig drucken lassen? Falls ja, sollten Sie nicht vergessen, beim nächsten Mal bei einer günstige Onlinedruckerei anzufragen. In Frankfurt a. M. bzw. im Rhein-Main-Gebiet ist hier beispielsweise, die Onlinedruckerei Druckbombe.de zu nennen, die sich auch auf Kleinstauflagen bei Postern, Hochzeitskarten, sonstigen Einladungskarten oder Postkarten für Kleinunternehmen, Vereine und Private spezialisiert hat. Weitere Hinweise und Tipps zum Thema Drucken, Digitaldruck, Offsetdruck, etc. sind im Weblog der Hanauer Druckerei zu finden. Kontakt: druckbombe.de, Onlinedruckerei, Inh. Claus Ebert, Frankfurter Landstr. 52, 63452 Hanau/Hessen, Telefon 06181 / 440 858 50, Mail: info(at)druckbombe(punkt)de, Weblogs: http://blog.druckbombe.de (deutsch); http://blog.stampaitalia.it (italienisch).

Hanau-Blog: Neu in Hanau: Onlinedruckerei „Druckbombe.de“

Wussten Sie, dass Gewerbetreibende, aber auch Vereine oder Privatpersonen viel Geld sparen können, wenn sie ihre  Prospekte, Briefbögen, Vereinsbroschüren, Flyer oder Aushangplakate online drucken lassen? Die Druckvorgaben können hierfür einfach und schnell an eine preiswerte Onlinedruckerei geschickt werden und diese wickelt dann die Produktion sowie die Anlieferung der Printmedien kostengünstig ab. Mit guten Computerkenntnissen und einer handhabbaren Software können die Druckdaten hierbei sogar in Eigenregie kreiert werden. Somit entfallen auch die Aufwendungen für die Beauftragung eines Grafikunternehmens. Ab sofort können  Unternehmen, Vereine und Private vor Ort auf die Hanauer Onlinedruckerei Druckbombe.de zurückgreifen und dort ihre Anfragen starten. Druckbombe.de nimmt neben Grossauflagen auch kleinere Auflagen an, die dann häufig im Digitaldruck hergestellt werden. Aber auch die anderen gängigen Druckmethoden wie beispielsweise der Offsetdruck, Siebdruck oder der Tiefdruck wird zur Druckproduktion eingesetzt. Weitere Details zum Thema Online-Druck, sind im Weblog von Druckbombe.de zur Verfügung gestellt.

Kontakt:

druckBOMBE.de, Onlinedruckerei, Inhaber: Claus Ebert, Frankfurter Landstrasse 52, D-63452 Hanau, Tel.: +49 (0) 6181 / 440 858 50, E-Mail: info(at)druckbombe(punkt)de, Blogs: http://blog.druckbombe.de; http://blog.stampaitalia.it

Bielefeld-Blog: Lohndumping: Amt alles andere als untätig

Negative, aufgeregte Kommentare in Weblogs sind Legion! Kann man sie ernst nehmen? Ganz oft nicht. Nur, wenn sich so viele Betroffene zu einer Sache melden wie zum Artikel „Lohndumping beim Kultnahversorger?„, die sich alle ähneln, und das über einen längeren Zeitraum hinweg: Da sollte man von einer gewissen Relevanz ausgehen dürfen.

Das habe ich getan. Seit ich von der Sache weiß, beschleicht mich nämlich jedes Mal ein Unbehagen, wenn ich im Jibi einkaufen gehe. Das Bielefelder Arbeitsamt hat deshalb von mir Post bekommen, mit dem Hinweis, dass Combera in deren Jobcenter als redlicher Arbeitgeber geführt wird; hier im Blog dazu im Gegensatz aber Vorwürfe aus mehreren Städten laut werden.

Die Agentur hat meinen Hinweis nach Leipzig weiter geleitet. Gerade habe ich mit einer Dame dort telefoniert, die sich sehr gut mit dem Thema und diesem Arbeitgeber auskennt. Interessant ist: Man sammelt in Leipzig bereits länger alle Informationen und sei sehr wohl aufmerksam. Mehr noch: Das Arbeitsamt hat Combera bereits mit ähnlichen Vorwürfen im Netz konfrontiert. „Subjektive Sicht“, kam da lapidar zurück. Logisch, sind ja nur wütende Blogkommentare Einzelner … trotzdem ist der Kommentarstrang im Bielefeld-Blog ein weiteres von vielen Indizien, das hoffentlich auch demnächst eingesetzt wird.

Fakt ist: Das Arbeitsamt bekommt die Verträge nicht zu sehen, kann entsprechend so lange nichts dagegen tun, bis sich genügend Arbeitnehmer melden. Das ist eine klare Ansage. Damit solche Firmen sich nicht weiterhin mit „das sind doch Bekloppte, die sich rächen wollen“ rausreden können, müssen möglichst viele Aussagen her. Doofe Situation und ich hab gut reden, ich weiß. Trotzdem: Bitte, traut euch!

Hannover-Blog: gute Gesellschaft!

Die beeswork GmbH ist eine junge Agentur für Marketing und Kommunikation mit Sitz in Hannover. In ihrem Bürostandort bietet die beeswork GmbH moderne und vollständig eingerichtete Arbeitsplätze für Freelancer an, die in einem angenehmen Umfeld arbeiten wollen. Die Informationen zum Standort sind im Expose zusammengefasst.

Hannover-Blog: WORLDWIDE REVOLUTION

WORLDWIDE REVOLUTION

WORLDWIDE REVOLUTION HAS 264 FRIENDS @ MYSPACE IN ONE DAY

look, how much i have done in one day.

how much can we do with 264 friends together in a lot of time !

 http://myspace.com/worldwide-revolution

first added friend 31. st of july 2010

last update: 31 . st of july 2010

 http://www.myspace.com/bildungsstreik-2010

 http://www.myspace.com/publicenemyofficial

 http://www.myspace.com/templeofhiphop

 http://www.myspace.com/rakim

 http://www.myspace.com/beastieboys

 http://www.myspace.com/eminem

 http://www.myspace.com/jayz

 http://www.myspace.com/cursearr

 http://www.myspace.com/beyonce

 http://www.myspace.com/snoopdogg

 http://www.myspace.com/blackeyedpeas

 http://www.myspace.com/laurynhill

 http://www.myspace.com/celtislam

 http://www.myspace.com/seeed

 http://www.myspace.com/glashaus

 http://www.myspace.com/bigbaus

 http://www.myspace.com/jandelay

 http://www.myspace.com/paulvandyk

 http://www.myspace.com/ninahagenrocks

 http://www.myspace.com/deichkind

 http://www.myspace.com/westernhagen07

 http://www.myspace.com/spaxxx

 http://www.myspace.com/helgeschneider

 http://www.myspace.com/eko-fresh

 http://www.myspace.com/timbaland

 http://www.myspace.com/buzhido

 http://www.myspace.com/sido

 http://www.myspace.com/outlandish

 http://www.myspace.com/muhabbet

 http://www.myspace.com/yusufislam

 http://www.myspace.com/ganjamanberlin

 http://www.myspace.com/yassirone

 http://www.myspace.com/kingmassiv

 http://www.myspace.com/benjie1

 http://www.myspace.com/paulkalkbrenner

 http://www.myspace.com/brotherskeepersev

 http://www.myspace.com/freundeskreis

 http://www.myspace.com/fettesbrot55

 http://www.myspace.com/dietotenhosen

 http://www.myspace.com/massiveattack

 http://www.myspace.com/tom

 http://www.myspace.com/guru7grand

 http://www.myspace.com/undercoverslut

 http://www.myspace.com/rammstein

 http://www.myspace.com/op-tec

 http://www.myspace.com/treysongz

 http://www.myspace.com/paulmccartney

 http://www.myspace.com/beatsteaks

 http://www.myspace.com/djvadim

 http://www.myspace.com/bloodbydays

 http://www.myspace.com/mb1000

 http://www.myspace.com/radiohavanna

 http://www.myspace.com/killerpilze

 http://www.myspace.com/caspermc

 http://www.myspace.com/caspermc

 http://www.myspace.com/mstrkrft

 http://www.myspace.com/briskfingaz

 http://www.myspace.com/ratatatmusic

 http://www.myspace.com/djolleck

 http://www.myspace.com/icet

 http://www.myspace.com/moussetofficial

 http://www.myspace.com/burhan4u

 http://www.myspace.com/rotfrontberlin

 http://www.myspace.com/mononikitaman

 http://www.myspace.com/kannibaleninzivil

 http://www.myspace.com/transmittermusic

 http://www.myspace.com/silasrap

 http://www.myspace.com/onedropleft

 http://www.myspace.com/chezzone

 http://www.myspace.com/dr.jekyllmisanthrop

 http://www.myspace.com/turkmansouljah

 http://www.myspace.com/doktajotta

 http://www.myspace.com/richterr

 http://www.myspace.com/kanackenrap

 http://www.myspace.com/dynamitedeluxe

 http://www.myspace.com/fardruhrpott

 http://www.myspace.com/121crewgermany

 http://www.myspace.com/bobidze

 http://www.myspace.com/phildogs

 http://www.myspace.com/sashundbubas

 http://www.myspace.com/blokkmonstabeats

 http://www.myspace.com/lmpmic

 http://www.myspace.com/tonedownberlin

 http://www.myspace.com/prinzpi

 http://www.myspace.com/kyramusiq

 http://www.myspace.com/diefantastischenvier

 http://www.myspace.com/mctemper

 http://www.myspace.com/blancobozzmusic

 http://www.myspace.com/rockonemusikk

 http://www.myspace.com/kongoskulls

 http://www.myspace.com/glashausmusik

 http://www.myspace.com/undercovergangbang

 http://www.myspace.com/missplatnum

 http://www.myspace.com/czrap

 http://www.myspace.com/echtemusik

 http://www.myspace.com/tollpatschhimself

 http://www.myspace.com/scenzah

 http://www.myspace.com/sdpworld

 http://www.myspace.com/liqwalker

 http://www.myspace.com/milanmartelli

 http://www.myspace.com/udolindenberg

 http://www.myspace.com/tropf76

 http://www.myspace.com/konecho

 http://www.myspace.com/jasonderulo

 http://www.myspace.com/keinbockaufnazis

 http://www.myspace.com/kenfm

 http://www.myspace.com/soulcampentertainment1

 http://www.myspace.com/raincastle

 http://www.myspace.com/jonasbeat

 http://www.myspace.com/f-raz

 http://www.myspace.com/katha-o

 http://www.myspace.com/sisterskeepers

 http://www.myspace.com/djwhutevah

 http://www.myspace.com/celiabaron

 http://www.myspace.com/spleenveil

 http://www.myspace.com/finestskillz

 http://www.myspace.com/jfucik

 http://www.myspace.com/rapshox

 http://www.myspace.com/adios24

 http://www.myspace.com/kingabaz

 http://www.myspace.com/caen1

 http://www.myspace.com/deinmyspaceteam

 http://www.myspace.com/albanis

 http://www.myspace.com/mcrex36

 http://www.myspace.com/breakdjdc76

 http://www.myspace.com/wwwkoolsavascom

 http://www.myspace.com/rlaxses

 http://www.myspace.com/botysoundtrack

 http://www.myspace.com/emiwest

 http://www.myspace.com/emiwest

 http://www.myspace.com/liont

 http://www.myspace.com/solohanybal

 http://www.myspace.com/langdana

 http://www.myspace.com/benck26

 http://www.myspace.com/shortyhorak

 http://www.myspace.com/bizzymontana79

 http://www.myspace.com/kianush

 http://www.myspace.com/rattosnate

 http://www.myspace.com/turido

 http://www.myspace.com/mcero36

 http://www.myspace.com/jayleecto

 http://www.myspace.com/hiphopcomhannover

 http://www.myspace.com/diezwillinge

 http://www.myspace.com/haftbefehl

 http://www.myspace.com/twrhino

 http://www.myspace.com/maggaexploziv

 http://www.myspace.com/

 http://www.myspace.com/kaeseone

 http://www.myspace.com/soundautistix

 http://www.myspace.com/4trakz

 http://www.myspace.com/modou449

 http://www.myspace.com/gsoul89

 http://www.myspace.com/serkanmusic

 http://www.myspace.com/hustlersird

 http://www.myspace.com/querfaellteinband

 http://www.myspace.com/kicorap

 http://www.myspace.com/egoone09

 http://www.myspace.com/cassandrasteen

 http://www.myspace.com/timelessrap

 http://www.myspace.com/tobyses

 http://www.myspace.com/kamex41

 http://www.myspace.com/isambdk

 http://www.myspace.com/menace0711

 http://www.myspace.com/kusa7

 http://www.myspace.com/xzozrap

 http://www.myspace.com/mkcan

 http://www.myspace.com/cy176

 http://www.myspace.com/breelai

 http://www.myspace.com/islamicforce

 http://www.myspace.com/lumaraa

 http://www.myspace.com/hiltroprap

 http://www.myspace.com/vmmuzik

 http://www.myspace.com/maximalgang

 http://www.myspace.com/xzozrap

 http://www.myspace.com/mkcan

 http://www.myspace.com/ateshone

 http://www.myspace.com/tonybounz

 http://www.myspace.com/officialmanuellsen

 http://www.myspace.com/ahsanq

 http://www.myspace.com/thetheg

 http://www.myspace.com/mguantanamo

 http://www.myspace.com/seal

 http://www.myspace.com/koolhywitten

 http://www.myspace.com/kalimdigga

 http://www.myspace.com/ferhat65

 http://www.myspace.com/klimaklicker

 http://www.myspace.com/suckapunchdsa

 http://www.myspace.com/scheich51

 http://www.myspace.com/hannoverportal

 http://www.myspace.com/donnierap

 http://www.myspace.com/bigalexecords97

 http://www.myspace.com/2wenty5ive

 http://www.myspace.com/kzuma

 http://www.myspace.com/elraymusic

 http://www.myspace.com/phatprap

 http://www.myspace.com/realumg

 http://www.myspace.com/realumg

 http://www.myspace.com/bboylittlet

 http://www.myspace.com/azzen91

 http://www.myspace.com/andruzta1

 http://www.myspace.com/babacan67

 http://www.myspace.com/djaxelf

 http://www.myspace.com/karoltheone

 http://www.myspace.com/faselone

 http://www.myspace.com/poetic_k

 http://www.myspace.com/zoraone65

 http://www.myspace.com/mouradkill87

 http://www.myspace.com/ilirpasha

 http://www.myspace.com/chillichilliwamo

 http://www.myspace.com/meinepartnersharkfhs

 http://www.myspace.com/thomasdofficial

 http://www.myspace.com/alexmillamusic

 http://www.myspace.com/easypido

 http://www.myspace.com/standfestmusik

 http://www.myspace.com/nalim92

 http://www.myspace.com/swezzy913

 http://www.myspace.com/accentricmcs

 http://www.myspace.com/beyondd

 http://www.myspace.com/funkkueche

 http://www.myspace.com/jsawmusic

 http://www.myspace.com/lmendthundah

 http://www.myspace.com/jwuv

 http://www.myspace.com/tecry51

 http://www.myspace.com/disarstar55

 http://www.myspace.com/faridgangbang

 http://www.myspace.com/prinzfero

 http://www.myspace.com/unitedantifa

 http://www.myspace.com/yuecel49

 http://www.myspace.com/massacramartino

 http://www.myspace.com/funkfiakermusik

 http://www.myspace.com/kayhannover

 http://www.myspace.com/blpbloodpack

 http://www.myspace.com/buffalojump

 http://www.myspace.com/lilraze09

 http://www.myspace.com/kalonbii

 http://www.myspace.com/bissmiss

 http://www.myspace.com/scrizhdt

 http://www.myspace.com/bigbangposse

 http://www.myspace.com/geesoul

 http://www.myspace.com/guccimanesoiceytrapboss

 http://www.myspace.com/lambofn

 http://www.myspace.com/tessioforlive86

 http://www.myspace.com/rudyjr.lovepirates

 http://www.myspace.com/euroraprevivalpromo

 http://www.myspace.com/brvrecords

 http://www.myspace.com/adispeedy

 http://www.myspace.com/holotopie

 http://www.myspace.com/131mog131

 http://www.myspace.com/2-dancers

 http://www.myspace.com/sahin18

 http://www.myspace.com/dularecords

 http://www.myspace.com/ustarecords

 http://www.myspace.com/ali22769

 http://www.myspace.com/bixxsoundfactory

 http://www.myspace.com/537405823

 http://www.myspace.com/demusiknews

WORLDWIDE REVOLUTION

FERHAT ATAMAN | SEO

 http://united-sign.com

tags: „WORLDWIDE REVOLUTION“

Braunschweig-Blog: 24-Stunden Strafverteidiger-Notruf Braunschweig und Umgebung –> 0175 – 98 91 343

Die Kanzlei Rechtsanwälte Hertweck & Kretschmer Partnerschaft bietet für den Großraum Braunschweig den Service eines 24-Stunden Notruftelefons                            (0175 – 9891343) für Fragen des Strafrechts und der Strafverteidigung.

24 Stunden, Rund um die Uhr, steht Ihnen die Servicenummer 0175 – 98 91 343 für Notfälle in Strafsachen und unvorhergesehenen Ermittlungsmaßnahmen (Ingewahrsamnahme, Verhaftung, Untersuchungshaft, Hausdurchsuchung, Blutentnahmen usw.) zur Verfügung.

Unter der Nummer 0175 – 98 91 343 werden Sie direkt mit einem Rechtsanwalt verbunden!

Pforzheim-Blog: Wellnesshotel Oberwiesenhof erhält Auszeichnung

In der neuesten Ausgabe des Michelins ist nun das Wellnesshotel Oberwiesenhof in Seewald-Besenfeld mit drei schwarzen Häuschen eingestuft worden ( = ’sehr komfortabel‘). Diese Hoteleinstufung wird vergleichsweise wenigen Häusern verliehen und ist auf die jahrelangen, kontinuierlichen Verbesserungen des Wellnesshotels im Schwarzwald zurückzuführen. Besonders geschätzt von den Gästen werden vor allem die  naturbelassene Lage, die herzliche Gastfreundlichkeit, die Qualität der Zimmer und Suiten, das kulinarische Angebo sowie das weitreichende Beauty- und Wellnessangebot. Auf ungefähr 800 qm befinden sich ein grosser Swimming-Pool, Whirlpools, Biosauna, Ruherräume und vieles mehr. Im neuen Wellnesshotel-Video ersehen Sie das Angebot des Hauses auf einen Blick. Urlauber, die ihren Aufenthalt pro-aktiv gestalten wollen, können ausgedehnte Touren auf Waldwegen zu Fuss oder mit dem Mountainbike unternehmen, den ursprünglichen Nordschwarzwald erkunden oder der Goldstadt Pforzheim einen Besuch abstatten.

Im Blog des Schwarzwaldhotels finden Sie weiter News sowie Wellness- und Schnupperangebote.

Kontakt:
Schwarzwaldhotel Oberwiesenhof OHG
Emil Müller und Theodora Schneider
Freudenstädter Str. 60
72297 Seewald-Besenfeld

Telefon: 07447 – 2800
Fax: 07447 – 280333
e-mail: info(at)hotel-oberwiesenhof(dot)de

Lippstadt-Blog: Willkommen in Springstadt/Lippfield

Es gab Zeiten, als man dem Lippstädtern noch erzählen konnte, man hätte mit Ankermietern Verträge abgeschlossen und Verträge dürften ja nicht gebrochen werden. So etwas klingt vertrauenerweckend.
Dann kam die Zeit, als man erzählte, man habe Ankermieter, deren Namen aber nicht preisgeben wolle. Das klingt nicht so vertrauenerweckend.
Jetzt gibt man zu, man habe gar keinen Ankermieter, man stünde nur noch mit dem Mediamarkt in Verhandlung (So stand es heute in einer lokalen Tageszeitung).

Wer ist hier eigentlich dreister: Die Politiker, die ihren Untertanen immer mal wieder eine neue Story erzählen oder das Gesindel von Investoren, dass vollkommen ungeniert den Politikern die Vorlagen für die Märchen liefert?

Merkt hier eigentlich niemand, wenn er angelogen wird? Die Drei- Buchstaben- Gang (HLG) hat bereits mit dem Schuhkarton am Südertor schon einen Beweis der Vertrauenswürdigkeit geliefert, der sich (nicht) sehen lassen kann; ich sage nur „Fassade“. Dann erzählten die selben Spaßvögel etwas von Verträgen die offensichtlich nicht existieren, und jetzt macht man sich nicht mal mehr die Mühe, die eigenen Lügen zu vertuschen.

Herzlichen Dank auch, dass die Stadt schon mal nicht vorhandenes Geld in den Ankauf des Bahngeländes versenkt hat (Warum muss man so ein Gelände eigentlich kaufen? Die Steuerzahler, die den Kauf finanzieren haben zuvor doch schon Steuern bezahlt, damit das ehemalige Staatsunternehmen Bahn gefüttert wird. Sind wir eigentlich alle total bescheuert?).

Auf welchem Niveau sich die konsequente Verarsche der Lippstädter bewegt, kann man hier nachvollziehen. Wir sind wirklich eine Stadt mit zuviel Grundstücken und keiner Ahnung, was man damit anfangen soll.

Zu früheren Zeiten wäre das Pack aus der Stadt getrieben worden und wenn es nicht schnell genug davonlief, hat man mit der Mistgabel nachgeholfen.

Rosenheim-Blog: Was ist los in in Rosenheim?

Ich bin auf der Suche nach einem guten sturkturierten Firmenverzeichnis. Wo kann ich mein Unternehmen eintragen. Ich habe doch eine Homepage www.meine-firma.de …

Kennst Du diese Fragen?

Ist Interneterfolg planbar?

Was ist mit Deiner Homepage? Erfolgreich?

Diese und viele andere Fragen beschäftigen mich sehr. Mein Ziel ist es  „Wirtschaftsförderung“ zu schaffen.

Ebenso ist seit geraumer Zeit in den einschlägigen Wörterbüchern das Wort [googeln] aufgenommen worden. Das ist doch gigantisch was wir so alles machen. Wir suchen nach Veranstaltungen, Orten & Stadtplänen, Kinoprogramm – wir suchen alles – selbst unseren Nachbarn.

Oft genug habe ich feststellen müssen – die Ergebnisse sind Schrott – zack und weggeklickt!

Ich will die relevanten, richtigen Informationen zusammentragen und mit Euch teilen.

Ich freue mich auf Eure Kommentare, Tipps und Hinweise.

Denn  Rosenheim Regio mach Dich stark.

Wiesbaden-Blog: Wiesbadener Wissenschaftsautor: Mammutprojekte gibt es nicht

Wiesbaden – Die in der Politik, in den Medien, in der Wirtschaft und in der Wissenschaft oft gebräuchlichen Begriffe Mammutprogramm, Mammutprojekt, Mammutaufgabe, Mammutsitzung oder Mammutehe im Sinne von etwas besonders Großem sind völlig fehl am Platz. Denn das eiszeitliche Mammut mit dem wissenschaftlichen Artnamen Mammuthus primigenius war in Wirklichkeit nicht das größte Rüsseltier, sondern mit einer Schulterhöhe von etwa 3 Metern kleiner als ein heutiger Afrikanischer Elefant.

 Darauf weist der Wiesbadener Wissenschaftsautor Ernst Probst in seinem Taschenbuch „Rekorde der Urzeit“ hin, das bei „GRIN Verlag für akademische Texte“ erschienen und unter der Internetadresse http://www.grin.com/e-book/92279/rekorde-der-urzeit erhältlich ist. Die größten Elefanten sind – laut Probst – die Waldelefanten (Palaeoloxodon  antiquus) und Steppenelefanten (Mammuthus trogonterii) im Eiszeitalter gewesen, die eine Schulterhöhe von ungefähr 4,50 Metern erreichten. Er glaubt aber nicht, dass statt Mammutprogramm und Mammutsitzung künftig Waldelefanten- oder Steppenelefantensitzung gesagt werden wird.  

Mammute existierten im Eiszeitalter (Pleistozän) etwa vor 250.000 bis 12.000 Jahren in Europa., aber auch in Asien, Amerika und Afrika. Sie sind durch ein dichtes Fell mit bis zu 35 Zentimeter langen Wollhaaren und darüber liegenden Deckhaaren gut gegen Kälte geschützt gewesen. Außerdem hatten sie eine 3 Zentimeter dicke Haut und eine dicke Fettschicht. Ihre Stoßzähne waren bis zu 4 Meter lang und wogen pro Exemplar drei Zentner. Damit konnten sie Schnee wegschaufeln, um an die darunter befindliche pflanzliche Nahrung zu gelangen. Über das Aussehen der Mammute weiß man gut Bescheid, weil in Sibirien und Alaska insgesamt mehr als 40 Kadaver im Dauerfrostboden geborgen wurden.

*

Der Wiesbadener Wissenschaftsautor Ernst Probst hat mehr als 100 Bücher, Taschenbücher, Broschüren und E-Books veröffentlicht. Er schrieb vor allem populärwissenschaftliche Werke und Biografien über berühmte Frauen und Männer.

Populärwissenschaft: Deutschland in der Urzeit, Deutschland in der Steinzeit, Deutschland in der Bronzezeit, Rekorde der Urzeit, Rekorde der Urmenschen, Dinosaurier in Deutschland (zusammen mit Raymund Windolf), Archaeopteryx, Der Ur-Rhein, Der Rhein-Elefant, Höhlenlöwen, Der Mosbacher Löwe, Säbelzahnkatzen, Der Höhlenbär, Die Bronzezeit, Die Aunjetitzer Kultur, Die Straubinger Kultur, Die Adlerberg-Gruppe, Die Hügelgräber-Bronzezeit, Die Lüneburger Gruppe in der Bronzezeit, Die Stader Gruppe in der Bronzezeit, Die nordische Bronzezeit, Die Urnenfelder-Kultur, Die Lausitzer Kultur

Kryptozoologie: Affenmenschen, Nessie. Das Monsterbuch, Monstern auf der Spur, Seeungeheuer

Biografien: 14 Taschenbücher über Superfrauen, Königinnen der Lüfte, Königinnen des Tanzes, Superfrauen aus dem Wilden Westen, Der Schwarze Peter. Ein Räuber aus dem Hunsrück und Odenwald, Meine Worte sind wie die Sterne. Die Rede des Häuptlings Seattle und andere indianische Weisheiten (zusammen mit Sonja Probst), Elisabeth I. Tudor. Die jungfräuliche Königin, Maria Stuart. Schottlands tragische Königin, Pocahontas. Die Indianer-Prinzessin aus Virginia, Machbuba. Die Sklavin und der Fürst, Julchen Blasius. Die Räuberbraut des Schinderhannes, rund 70 Kurzbiografien über berühmte Fliegerinnen, Ballonfahrerinnen, Luftschifferinnen, Fallschirmspringerinnen, Astronautinnen und Kosmonautinnen

Aphorismen: Der Ball ist ein Sauhund, Worte sind wie Waffen (beide zusammen mit Doris Probst

Die meisten dieser Titel sind bei „GRIN Verlag für akademische Texte“ erschienen und in rund 1.000 Online-Buchshops sowie in jeder guten Buchhandlung erhältlich.

Oldenburg-Blog: Warteschleifen bei Hotlines werden kostenlos

Jeder kennt das Problem mit den Warteschleifen bei Versandhäusern oder andern Unternehmen, man hängt
gerne mal 15 Minuten in solch einer Schleife und das kostet nicht nur Geduld sondern auch massig Geld.
Aber nun ist Schluss damit.

Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle gibt seinen Widerstand auf. Bisher verdient an Warteschleifen
in erster Linie der Angerufene. Bis die Regelung in Kraft tritt kann es aber noch bis zu zwölf Monate
dauern. Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) will durchsetzen, dass Warteschleifen bei
0180er- und 0900er-Nummern für Anrufer künftig kostenlos sind, berichtet der „Tagesspiegel“. Ein Sprecher
des Ministeriums sagte dem Blatt, eine entsprechende Regelung solle in den Referentenentwurf zur
Telekommunikationsnovelle aufgenommen werden. Bisher verdienen bei Anrufen aus dem Festnetz vor allem die
Hotline-Betreiber. Laut Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) erhalten
sie zwischen 75 und 90 Prozent der Nettosumme. Brüderle gibt damit nach langem Widerstand massivem Druck aus
der eigenen Partei und der Union nach. Laut Tagesspiegel haben sich in der Union Verbraucher- und Wirtschaftspolitiker
bereits auf die Kostenfreiheit der Warteschleifen verständigt. Die FDP-Bundestagsfraktion habe vergangene Woche einstimmig
beschlossen, dass Wartezeiten bei 0180er- oder 0900er-Nummern für Anrufer so lange kostenlos sein sollen, bis ein
Mitarbeiter das Gespräch annimmt. Das soll sowohl für Anrufe aus dem Mobilfunk- wie aus dem Festnetz gelten.
Laut dem Bericht ist das Herausrechnen von Wartezeiten bisher nur bei den 0900er-Nummern möglich.
Die Bundesnetzagentur sei aber zuversichtlich, dass die technischen Voraussetzungen geschaffen sein werden,
wenn das Gesetz in Kraft tritt. Die derzeit diskutierte Telekommunikationsnovelle dient der Übertragung von
EU-Vorgaben in nationales Recht. Für die Umsetzung hat Deutschland noch bis Mitte 2011 Zeit.

Bereits im Frühjahr 2008 hatte der damalige Bundesminister Michael Glos die Einführung kostenloser Warteschleifen
bei den 0180-Servicerufnummern vorgeschlagen. Damals war kritisiert worden, dass sich die Neuregelung nur auf das
Festnetz beziehen sollte. Diedeutlich teurere Zeit in Warteschleifen für Anrufe aus dem Mobilfunknetz wäre
laut Glos’ Plan kostenpflichtig geblieben.

Quelle

Oldenburg-Blog: Hartz IV: Arge Mitarbeiter missachten Datenschutz

Arbeitsagentur-Sacharbeiter nennen die Namen von Hartz IV Betroffenen in öffentlichen Foren.

(25.06.2010) Wie uns ein Leser aufmerksam machte, veröffentlichen augenscheinlich Arbeitsagentur-Mitarbeiter
die Namen von Hartz IV-Betroffenen in einem öffentlich zugänglichen Forum des Social Network Anbieters "Studivz.net".
So existiert dort eine Gruppe mit dem klangvollen Namen "Ich fürchte keine Hölle: Ich bin ARGE-Mitarbeiter!" Dort schreiben Arg

Sachbearbeiter zu aktuellen Themen und tauschen sich aus. So weit so gut.
In dieser Gruppe existiert jedoch ein Thema mit dem Titel: "Kindernamen der Leistungsempfänger".
Hier diskutieren einige Sachbearbeiter lebhaft über Kindernamen ihrer "Kunden". Manche Sachbearbeiter
gehen sogar soweit und nennen Vor- und Nachnamen des "Kunden". Zudem wird über die Namensgebung der Kinder
gespottet. Hier wird gegen den Datenschutz verstoßen, da die "Kunden" durch den veröffentlichten Einsatzort
des Arge-Sachbearbeiters ausfindig zu machen sind. Erkennbar ist auch, welche negative Grundhaltung einige
Sachbearbeiter gegenüber Hartz IV Betroffenen einnehmen.

Der Leser hat nun mehr eine Beschwerde an das sog. Kundenreaktionsmanagment der BA gesandt. Eine Antwort liegt
derzeit nicht vor. In einem Screenshot ist dokumentiert, in welcher Form die Namen öffentlich gemacht wurden und
wie sich die Sachbearbeiter über die Namensgebung der Menschen amüsieren. (sb)

Zu dem Screenshot von "Kindernamen der Leistungsempfänger". Bei Klick
vergrößern. Weitere Screenshots liegen vor.

Quelle & Bilder

vielen Dank für diesen Hinweis.

Update, habe so eben die weiteren Screenshots bekommen.

Studivz studivz 2 (2)  

studivz3

Mannheim-Blog: Audition MS TANZWERK

 

Mario Heinemann Jaillet, cie MS‐Tanzwerk, sucht für sein neues
Tanzprojekt 3 Tänzerinnen
und 1 Tänzer mit sehr guter
zeitgenössischer und guter klassischer Technik.
Vortanzen: Samstag 3.
Juli 2010 in Mannheim
‐> Teilnahme nur nach Voranmeldung möglich!
Bitte
senden Sie CVs, Fotos und evt. Videomaterialien an ms@ms‐tanzwerk.de
Probephase
I: 9. August bis 4. September 2010
Probephase II: 11. Oktober bis 4.
November
Premiere: 5. November 2010
Vorstellungen: 6. November
2010, 12. November; 14. November
Weitere Spieltermine in 2011 sind in
Planung.
Die Proben und Vorstellungen finden in Mannheim statt.
Weitere
Informationen:
www.ms‐tanzwerk.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines und Sonstiges, Freizeit und Events, Leben und Wohnen, News, Politik, Privates und persönliches, Wirtschaft und Arbeit abgelegt am von .

Hannover-Blog: Wilder Westen bei BAUKING AG

Als mein Gehalt nicht pünktlich kam, rief ich die Lohnbuchhaltung an. Ich erfuhr, daß der Vorstand meines Arbeitgebers (BAUKING AG) eine Weisung erteilt hat, kein Gehalt mehr an mich zu zahlen. Ich leitete das gerichtliche Mahnverfahren ein, als die Fristen zur Zahlung verstrichen. Darauf hin erhielt ich prompt eine Freistellung und ich wurde sofort meines Büros verwiesen. Ich nenne das „Wilder Westen!“, und das mitten in Deutschland. Die BAUKING AG hat ihren zentralen Sitz in Hannover.

Heidelberg-Blog: Gibt es zu viele Kerzen auf dem Weihnachtsmarkt?

Das Heidelberger Stadt-Marketing will die Anziehungskraft des Weihnachtsmarktes weiter steigern. Hierunter haben offenkundig auf langjährige Marktbeschicker zu leiden. Dass das eine Entscheidung von existientieller Bedeutung sein kann, scheint man bei Heidelberg-Marketing nicht zu ignorieren. Wer seit 15 Jahren seine Stammkundschaft auf dem Weihnachtsmarkt aufgebaut hat, für den ist es nicht so einfach, dieses Invest, dass auf 15 Jahren Arbeit beruht von heute auf morgen auf einen anderen Markt zu transferieren. Diese Entscheidung sollte das Stadtmarketing nochmals überdenken, zumal die Marktstandbetreiber auch zum bisherigen Erfolg des Weihnachtsmarktes beigetragen haben. Zu viele Kerzen hin oder her!

Lippstadt-Blog: Herzlich Willkommen, H&M!

Heute Vormittag um 11.00 Uhr war es so weit.
Der schwedische Modehersteller Hennes & Mauritz (kurz: H&M) hat heute seine Pforten für die breite Öffentlichkeit geöffnet.
Mehr als 1.800 m² Verkaufsfläche beherbergen nun etliche Kleiderstangen, Regale und Wühltische sowie Anprobe-Kabinen und Kassen.
Diese Verkaufsfläche bedeutet Großstadtniveau, was von H&M eigentlich erst bei Städten ab 100.000 Einwohnern anvisiert wird – Lippstadt hat gerade mal 70.000 Einwohner. Trotzdem hat H&M unsere Lippe-Stadt für eine „Großstadt-Filiale“ ausgewählt – welch eine Ehre!

Nachdem gestern schon der Bauzaun-Sichtschutz (mit der Model-Fotowand) abmontiert wurde, konnte man ja schon einen kleinen Blick hinein werfen. Es war noch nicht gefegt und gesaugt, wirkte aber schon sehr ansprechend.

Ich habe mich heute erst gegen 13 Uhr „ins Getümmel“ geworfen, einfach nur um mal zu sehen, wie es im alten Amtsgericht / City Centerjetzt aussieht.
Gab es extreme Sonderangebote oder Eröffnungsrabatte? Steht uns der Weltuntergang bevor?
Es war brechend voll! Schlangen vor den Kassen und Schlangen vor den Umkleidekabinen sowie Klamottenstapel auf den Armen der jungen und alten sowie männlichen und weiblichen Kunden verrieten: hier gibt’s was umsonst!
Aber, falsch gedacht. Keine Sonderangebote, keine Eröffnungsrabatte und kein Weltuntergang.
Gab es vorher keine Klamottenläden in Lippstadt? Mussten wir Jahrelang nach Soest oder Paderborn fahren, um uns eine Jeans, einen Pulli oder ein Shirt kaufen zu können? Haben die Lippstädter zu viel (Taschen-)Geld?
Ich weiß es nicht, ich weiß nur, dass aufgrund der heutigen mündlichen Abiturprüfungen viele Klassen der Gymnasien Schulfrei hatten und somit sicherlich einige Schüler unter den ersten Kunden waren.

10 Minuten habe ich für den Rückweg aus der hinteren Ecke des Ladens benötigt, so voll war es.
Am Ende war ich froh, wieder auf der Langen Straße zu stehen und aus dem krassen Gedränge raus zu sein.
Ich habe mir geschworen, dass ich erst 1-2 Wochen verstreichen lasse, bevor ich noch einmal einen Fuß in den Laden setze, denn in 1-2 Wochen wird der große Hype langsam verebben und NORMALE Kundenströme werden das Bekleidungsgeschäft betreten. Dabei lässte es sich dann auch angenehmer shoppen und anprobieren. 😉

Muenster-Blog: Reclaim Your Flohmarkt! Wie Regulierungen eine Tradition angreifen

Am vergangenen Wochenende fand in Münster auf der Promenade der erste große Flohmarkt dieser Saison statt. Dieses Mal jedoch, so mussten viele Verkäufer feststellen, war alles anders. Bereit, ihre Stände aufzubauen trudelten die ersten Münsteraner am Freitag Abend auf der Promenade ein, um festzustellen, dass diese mit Kreide in kleine Pazellen eingeteilt war: Für registriere Stände. Traditionell konnte der Standaufbau am Freitag abend stattfinden und der Nachtverkauf gehörte zu den unbestrittenen Highlights des Flohmarkterlebnisses, für das sogar Leute aus dem Umland in die Domstadt kommen. Am Freitag wurden die verkaufslustigen Münsteraner Flohmarkt-Kapitalisten aber von Sicherheitskräften abgewiesen und ihnen mitgeteilt, dass der Aufbau erst am Samstag morgen erlaubt sei und man sich online registrieren müsse: 7,50 Euro pro 3 Meter Stand wurden ebenfalls zur Pflichtabgabe gemacht.

Die Messe und Congress Centrum Halle Münsterland GmbH hat von der Stadt Münster das Recht erworben, die Standplätze einzuteilen und zu vermieten, sprich: eine Eintrittsgebühr für einen Markt zu etablieren. Um den Profit für dieses von der Stadt kreirte Monopol zu vergrößern, wurde der Zeitrahmen des Flohmarkts um die Nacht von Freitag auf Samstag verkleinert, denn nur so können die Sicherheitskräfte die Regeln dieses Monopols aufrecht erhalten.

Was der Sache die Krone aufsetzt, ist, dass die Westfälischen Nachrichten dann auch noch schreiben, das neue System sei zwar nicht so romantisch, dafür aber „fair“. Diese seltsame Schlussfolgerung wird aus der Tatsache gezogen, dass ja nicht mehr das kapitalistische „Wer zuerst kommt, malt zuerst“ des kalten Marktes herrscht, sondern jeder gleichermaßen eine Registrierung vornehmen kann. Doch was ist daran „fair“? Eine Eintrittsgebühr für eine freie Teilnahme am Wettbewerb und das ganze ist von der Stadt gewollt? Ein Monopol, von der Stadt vergeben, diktiert die Bedingungen für eine Teilnahme am Wettbewerb und das soll zu mehr Gerechtigkeit führen?

Auf diese Weise wird eine vom Staat unhabhängig gewachsene Münsteraner Tradition zu Tode reguliert. Die Sommer-Romantik eines nächtlichen Flohmarkt-Spaziergangs bleibt auf der Strecke und die Partizipation von denen, die eben keine 7,50 Euro bezahlen wollen, wird gefährdet.

Widerstand gegen diesen beklagenswerten Umbruch kommt in erster Linie von Links, die die freie Marktwirtschaft (Privatisierung) als Ursache des Übels ausmacht. Was dabei nicht bedacht wird, ist, dass es sich hierbei nicht um ein Problem des Marktes, sondern des Staates (der Stadt), die einer privaten Firma ein Monopol verschaffen hat. In der Konsequenz stirbt der Münsteraner Flohmarkt als Archetyp des freien, unregulierten Marktes einen stillen Tod…

Allen, die den freien Flohmarkt in Münster retten wollen, sei geraten, sich am Mittwoch, den 26. Mai 2010 ab 20 Uhr im linken Cafe Don Quijote, Scharnhorststr. 57, Münster, unter dem Motto „Reclaim Your Flohmarkt!“ zu treffen.

Es geht nicht um rechts oder links – es geht um Partizipation am (Floh-)Markt und damit um die Soziale Marktwirtschaft vor Ort!

Mehr Infos unter: http://freiheitsfunken.blogspot.com/