Impressum


Vielen Dank für einige Bilder auf den Seiten an PixelQuelle.de.

20 Gedanken zu „Impressum

  1. Pingback: Wissenmachtnix » Blog Archive » Stadt-Blogs

  2. Pingback: Digitalcouch - Digitale Kultur im Südwesten » Bekommt die Couch Konkurrenz? Einen neuer Kaiserslautern-Blog

  3. mandor

    Wenn ein Anruf schon 2 EUR/min die Minute kostet, dann sollte es zu mindestens möglich sein, das man auch sofort verbunden wird und nicht noch in einer Warteschleife 120 EUR pro Stunde für das Warten bezahlt.
    Mir ist total unverständlich, warum sie nur über diese Telefonnummer zu solch einem Preis zu erreichen sind.

    Antworten
  4. Pingback: Ankes und HGs Blogin » Blog Archiv » StadtBlogs

  5. Sascha

    Ja ihr habt ja alle so Recht, da stellt jemand eine Plattform zur Verfügung, und kommt nicht mal aus der Stadt , unverschämt 🙂

    Worüber ärgert Ihr euch?? Achso… weil ihr nicht vorher drauf gekommen seit ?? tjaa

    Neid kann manchmal auch lustich.de sein :-)))

    viel Erfolg mit den Stadtblogs 🙂

    grüsse aus dem Ruhrpott

    sascha

    und, einen hab ich noch…..
    ::ironie anfang:::
    Ist ja ein Unding, kostenlose Plattform und dann nichtmal 24 Stunden kostenlose Hotline, pfui, wer kostenlose Plattformen anbietet sollte auch Wasser und Brot zu sich nehmen
    ::ironie ende:::

    Antworten
  6. -hwh

    Scheiß auf die Plattform, die kann man sich auch sonst überall holen. Umgekehrt wird ein Schuh draus‘: Die armen Autoren „opfern“ ihren mühsam erstellten Content für diese Plattform, damit die ihn dann werbemäßig ausschlachten kann.

    Die Plattform hat doch keine Arbeit gekostet: Das ist ein stinknormales WordPress.

    Naja, eh egal. Ich kenne keine Stadt, bei der es bei so einem Projekt nicht zum großen Hauen und Stechen käme mit dem Resultat, dass dann am Ende wirklich nur noch die Freaks übrig bleiben.

    Und eine 0900-Nummer im Impressum ist wirklich Abzocke. Dann hätte man auch einfach keine Nummer angeben können.

    Übrigens scheint das Layout nicht wirklich auf den stärker verbreiteten Browsern getestet worden zu sein, das hat jemand gewaltig an nicht-standardkonforme Browser angepasst, so dass es jetzt eben auf den anderen bescheiden aussieht und Graphiken und Text sich überlappen.

    Antworten
  7. StadtBlogs Artikelautor

    Es geht nicht darum, dass wir irgendjemand ausbeuten wollen, indem wir die Leute zwingen, ihren „mühsam erstellten Content“ in den StadtBlogs abzuliefern.
    Das Zurverfügungstellen der Plattform ist zudem viel mehr als die Installation eines Blogsystems auf irgendeiner Domain. Die Stadtblogs erhalten einfach ein viel größeres Publikum, als wenn du auf deinem eigenen kleinen Blog schreibst, das niemand kennt. Damit hast du viel mehr Wirkung mit dem, was du sagen willst.

    Die 0900-Nummer ist keine Abzocke. Der Preis steht ganz klar dran und du musst ja auch nicht anrufen. Eine Email zu senden ist kostenlos.

    Und danke für deine Hinweise zum Layout. So was ist eben nie perfekt und wir arbeiten ständig daran, es zu verbessern.

    Antworten
  8. samson

    Der Duktus in Punkt 7. denkt sich augenscheinlich mit der Tatsache, das ich aus dem Potsdam-Blog ohn vorherige Ansage rausgeschmissen wurde!
    Nur weil ich versucht hatte eine Diskussion – Meinungsabfrage über den content zu initiieren!

    Antworten
  9. samson

    Nachtrag. Somit wurde ich nicht gezwungen meinen content auszuliefern.
    Der wurde einfach genommen!
    Denn ich komme ja nun nicht mehr an meine Artikel….
    Oder hat das vielleicht mit dem Filmstart von Piraten der Karibik Teil 2 zu tun? Und man kapert einfach die blogger…..?

    Antworten
  10. StadtBlogs Artikelautor

    Du wurdest mehrfach kontaktiert und auf die Regeln hingewiesen.

    1. Hast du wiederholt fremde Bilder benutzt, auch nachdem du darauf hingewiesen wurdest, dass das urheberrechtlich nicht geht.
    2. Hast du fast ausschließlich Artikel geschrieben, die rein gar nichts mit Potsdam zu tun hatte. Auch darauf haben wir dich hingewiesen.

    Nachdem du nicht reagiert hast, mussten wir deinen Account leider sperren.

    Antworten
  11. samson

    Ich vermute das das nur vorgeschobene Gründe sind, denn beispielsweise das verhaeltnis meiner artikel 21 zu 17 (wenn ich mich nicht verzählt habe) also 17 pro Potsdam, um da von einer Schieflage zu sprechen, fällt mir schwer.

    Der Eigentliche Grund ist doch eher mein letzter Artikel, in dem ich eine Diskussion über den Content im Potsdam-Blog anregen wollte, denn erstaunlicherweise sind alle anderen Artikel noch online!!! wie verträgt sich denn das????
    parallel dazu habe ich auch noch mal eine mail (ohne Polemik) an die Redakion geschickt…
    By the Way: wo stehen die Regeln????

    Antworten
  12. StadtBlogs Artikelautor

    Wir fanden die meisten deiner Artikel auch sehr gut, Samson. Deswegen haben wir, als du anfingst, allzu viele Artikel zu schreiben, die nichts mit der Stadt zu tun hatten, auch nett aufgefordert, das etwas einzugrenzen.
    Darauf hast du allerdings nicht vernünftig reagiert.
    Trotzdem würden wir uns freuen, wenn du in Zukunft wieder schreiben willst. Darüber können wir uns dann gern noch mal per Email unterhalten.

    Und Danke für den Tipp mit den Regeln, die haben wir jetzt mal hier festgehalten:
    http://stadtblogs.de/regeln-fuer-autoren/

    Antworten
  13. Markus2009

    Hallo,

    lässt sich denn ein eigener Counter einsetzen, so dass man mal mitbekommen könnte, wie oft ein Blog aufgerufen wird bzw. einzelne Artikel gelesen werden?

    Grüße
    arkus

    Antworten
  14. Tiffy

    hallo,
    ich würde gerne wissen wie ihr über einen gegenseitige verlinkung denkt.
    vielen dank für die antwort wie auch immer sie ausfällt. Tiffy

    Antworten
  15. Die Bielefelder

    WARUM WERDEN IM BIELEFELD-BLOG DIE KOMMENTARE NICHT ZEITNAH FREIGESCHALTET???

    WELCHER MODERATOR PENNT DA?

    Antworten
  16. Xaverl

    Hallo Redaktion,
    ich habe da eine Frage. Darf das Blog pro Monat nur 30 Einträge enthalten. Wenn das Blog im Monat mehr Beiträge enthält, werden anscheinend die älteren Beiträge gestrichen. Es wäre doch sinnvoll einen Schalter zu setzen, der den Zugang zu den älteren Beiträgen ermöglicht. Oder ist dies nicht gewünscht. Vielleicht sollte der Blogger am Monatsende eine Hinweisseite mit den Headlines bringen, die eine Suche mit dem Suchfeld ermöglichen.
    Gruß Xaverl

    Antworten
  17. augustheater

    Guckt Euch doch mal das Neu-Ulm-Blog an.
    Da sind viele (22) Kommentare, die auf Moderation warten.
    Die meisten sind Spam.

    Einen Kommentar von 2006 wolltet Ihr „umgehend“ berücksichtigen – bis heut ist nix passiert.
    Dazu habe ich den Kommentar 22 geschrieben, der jetzt auf Moderation (Freischaltung) wartet.
    Es ist lieblos, seit drei, vier Jahren eine Kirche in Neu-Ulm für das Neu-Ulmer Rathaus auszugeben.
    Freundliche Grüße
    AuGuSTheater

    Antworten
  18. Pingback: StadtBlogs – Ankes und HGs Blogin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.