Archiv für den Monat: Juni 2013

Regensburg-Blog: Enrico Uccello – Barack Obama lauscht ???

Welt Promis - Barack Obama lauscht USA

Xaverl: Do song d Leit da Obama hert uns ob. Des ko scho sei. Dea macht des sched weil ea uns beschützt. Ea is da Friednsnobelpreisträga und hert in alle Lända eine das nix passiat.
Habts me?

Übersetzung: Man munkelt der Obama hört uns ab. Das ist schon möglich. Er macht das aber nur um uns zu beschützen. Schließlich ist er der Friedensnobelpreisträger und überwacht alle Länder ob die auch friedlich bleiben. Ist das klar?

Regensburg-Blog: Enrico Uccello – Edward Snowden – Held oder Verbrecher ???

Edward Snowden 1

Xaverl. Do kummst scho duachanand. Soa ma eahm a Denkmoi setzn weil ea uns zoagt hot wos unsere Freind füa …….. san. Oda is ea doch net sauwa weil ea seine Leit varotn hot. Owa so is mit m Datnschutz. Dea guit hod a sched füa de Kloana.

Übersetzung: Da ist man schon leicht verwirrt. Sollte man dem Snowden ein Denkmal setzen weil er uns zeigte was unsere Freunde für ……. sind. Oder war es doch nicht richtig weil er seinen Arbeitgeber verraten hat. Aber so ist das mit dem Datenschutz. Der gilt eben auch nur für die Kleinen.

Regensburg-Blog: Enrico Uccello – Hagen Rether kommt nach Regensburg

NRW - Rether Hagen
Xaverl: Ea is a bekannta Kabarettist , owa a bsondara. Af seina Webseitn hot ea an Gorilla. Wos imma des bedeitn soi. I denk no drüwa noch.

Übersetzung: Er ist ein bekannter Kabarettist, aber ein besonderer. Auf seiner Website wird man von einem Gorilla begrüßt. Was immer das bedeuten soll. Ich bin noch nicht dahinter gekommen.

Regensburg-Blog: Enrico Uccello – Wahlkampf Merkel contra Steinbrück

1 - Wahl Steinbrück - Merkel

Xaverl: Oana luad zum andarn ob dea wos duat wos ma genga eahm vawendn kannt. Do is da Steinbrück scho a praktischa Gegna. Wos dea ois so fabriziert, do kannst a Büchl schreim.

Üersetzung: Beide belauern sich gegenseitig, ob der andere was sagt, was man gegen ihm verwenden könnte. Da erweist sich der Steinbrück als hervorragender Gegener. Was dieser so vom Stapel lässt würde ein Buch füllen.

Regensburg-Blog: Wer grenzt da wem aus ???

Schwule schließen CDU aus

Xaverl: Mia san s ja Wuascht, de Schwula. Soin s doch macha wos woin. Owa wenn i imma les dass s ausgrenzt wean, dann wundats mi scho, dass dann säiwa a a ganze Partei ausgrenzn. Wenn dann de Schwoarzn song mit denen woins nix meah zum doa hom, dann dams sched des, wos de Schwuln a dam.

Übersetzung: Mich interessieren sie ja nicht, die Schwulen. Sollen sie ihr Leben führen wie sie wollen. Aber wenn ich immer lese, dass sie ausgegrenzt werden, dann wundert es mich schon, dass sie selbst eine komplette Partei ausgrenzen. Wenn jetzt die Schwarzen sagen mit denen wollen wir nichts mehr zu tun haben, dann tun sie doch nur das,  was die Schwulen auch tun.

Bielefeld-Blog: Bielefeld: Arm ja, aber sexy? …

Wie die NW vermeldet, ist Bielefeld mal wieder richtig klamm:

„Der Haushalt weist Einnahmen von 957 Millionen Euro und Ausgaben von 1,05 Milliarden Euro aus. Das Defizit wird mit Krediten gedeckt. Die Gewerbesteuer war 2012 um 30 Millionen Euro eingebrochen, statt geplanten 220 Millionen flossen nur 190 Millionen Euro in die Stadtkasse.“

Ergo: Haushaltssperre auf Forderung der Bezirksregierung.

Da trift es sich doch gut, dass die Stadt grade beschließt, 50 Millionen neue Schulden zu machen, um für den 185 Millionen teuren  Bau einer neuen Straßenbahn mit zusätzlichem Niederflursystem von Sennestadt nach Heepen einen Zuschuss von Bund und Land zu kriegen!

Dass der ganze Spaß am Ende viel teurer wird scheint vorprogrammiert, denn viele Folgekosten (inklusive der ungeklärte Umbau des Jahnplatzes für die oberirdische Straßenbahn) sind da gar nicht erst kalkuliert worden. Es regt sich auch Unmut unter den Bezirksvertretern Heepens.

Viele Bürger im Heeper Überschwemmungsgebiet haben momentan allerdings ganz andere Sorgen.

Regensburg-Blog: Enrico Uccello – Bela Rethy

 Bela Rethy Facebook

 Xaverl: Prominente hom oft an Fänklub. Des san Anhänga und Freind. Doch es geht a anders. Do homs doch in Fäisbuck an Akaunt gmacht füa alle de an  Bela Rethy seine Sprüch net meng und  woin dass dea  nimma Fuaßboi kommentian soi. Wenn ma eahm oft so zuahert ko ma des a vasteh.

Übersetzung: Prominente haben oft ihre Fanklubs. Das sind Anhänger und Freunde. Doch es geht auch anders. Da wurde doch ein Facebook-Acount erstellt für alle die Kommentare von Bela Rethy nicht mögen und wünschen er soll als Kommentator für Fußballspiele abgesetzt werden.  Wenn man seine Kommentare so hört, kann man auch dafür Verständnis aufbringen.

Wiesbaden-Blog: Sommerferienprogramm Wiesbaden

Kids Camp America wird ab diesem Jahr auch in Wiesbaden Amerikanische Day Camps für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren anbieten. Das Programm richtet sich sowohl an „Lerner“, als auch an Englische Muttersprachler und basiert auf einem Immersionskonzept.

Sommercamp Wiesbaden

Diesen Sommer wird KidsCampAmerica ein neues Sommercamp am wunderschönen Campus Klarenthal in Wiesbaden anbieten. Nur wenige Minuten von der Wiesbadener Innenstadt entfernt, bietet der Campus einen wunderbar naturbelassenen Veranstaltungsort. Auf dem 60000 qm großen, idyllisch gelegenen Gelände haben unsere Camper die Möglichkeit mit viel Spaß Englisch zu lernen und neue Freunde zu gewinnen. Clicken Sie hier, um ihr Kind zum nächsten Sommercamp anzumelden. Wir freuen uns darauf Sie dabei zu haben.

Die Idee ist es eine Mischung aus spielerisch gestalteten Unterrichtseinheiten und Freizeitaktivitäten anzubieten. Der Vormittag wird im Klassenzimmer verbracht, während am Nachmittag  Sport und Spiel auf dem Programm stehen. Hier haben die Kinder die Wahl zwischen verschiedenen Aktivitäten, wie z.B. Federball, Basketball, Basteln und vieles mehr.

Das Camp findet während der letzten zwei Wochen der Sommerferien am Campus Klarenthal in Wiesbaden statt. Die regulären Campzeiten sind  9:00 bis 17:00 Uhr. Darüber hinaus wird eine Zusatzbetreuung zwischen 8:00 und 9:00 und 17:00 und 18:00 Uhr angeboten.

Für die Herbst- und Osterferien sind weitere Termine geplant.

Mehr Informationen finden Sie auch auf unserer Webseite: www.kidscampamerica.com

Regensburg-Blog: Die europäische Klopapierinnenrollenverordnung

Xaverl: Schwar hom sas scho de eiropäischn Politika. Wos ois wissn miassn. Jetzt studierns scho beim Sch… de Roin wos Papirl drafgwiklt is. Boid komma de Vorschriften wia hoch de Roin hänga muss, mit da Gsetzänderung vom Baurecht,  und mit wäicha Hand ma des Papirl … I her bessa af.  Des is z hoch füa mi.Klopapierinnenrolle

Übersetzung: Schwer haben es unsere Europapolitiker schon. Welches Wissen dort verlangt wird. Jetzt erforschen sie schon im WC die Rolle auf die das  Papier,  welches in diesem Raum verwendet wird, gewickelt ist. Demnächst kommen die Vorschriften in welcher Höhe der Klorollenhalter  montiert werden muss, mit den dadurch benötigten Änderungen der Bauvorschriften,  und mit welcher Hand man das Papier …. Ich beende das Thema. Dazu reicht meine Bildung leider nicht mehr aus.

Klopapierinnenrolle 2

Dieser Vorentwurf weiterer europäischer Aktionen soll angeblich in Brüssel in einem Papierkorb gefunden worden sein. Die Echtheit  des Entwurfs konnte aber nicht bestätigt werden.

Regensburg-Blog: Bürgerfest in Regensburg – Sonntag 3.Tag

Xaverl. Vormittag hods renga ogfangt. San ma hoid mit m Schirm ganga. Owa mehra Plotz homa ghabt. Und dann is Weda a wieda schena worn.

Übersetzung: Vormittags begann es zu regnen. Dann haben wir eben den Regenschirm geöffnet. Dafür war kein so starker Trubel. Und das Wetter besserte sich dann auch noch.

Bürgerfest 9

Am Domplatz

Bürgerfest 10 Am Haidplatz

Bürgerfest 12

In der Thundorferstraße – In Stadtamhof

Bürgerfest 13

Am Domplatz – Am Alten Kornmarkt – In der Maximilianstraße

Regensburg-Blog: Bürgerfest in Regensburg

Xaverl: I bin hoid einfach so umananda ganga. S Weda hot basst und grod sche wars.

Übersetzung: Ich schlenderte einfach so durch die Straßen. Das Wetter war ideal. Es war einfach schön.

Bürgerfest 1

Am Domplatz

Bürgerfest 2

Stadtamhof

Bürgerfest 3

Rathausplatz – Haidplatz

Bürgerfest 4

Arnulfsplatz – Bismarkplatz – Gesandtenstraße – Neupfarrplatz

 Bürgerfest 5

Thundorferstraße

Ulm-Blog: Offene Stellen in Ulm und Umgebung

der Arbeitsmarkt in Deutschland und auch in der Ulmer Region ist angespannt. Daher möchten wir an dieser Stelle auf offene Posten hinweisen, welche direkt aus der Region kommen.

Zimmerer (Meister/Geselle) m/w

Tätigkeitsfeld: sämtliche Abbundarbeiten an den Hundegger-Anlagen sowie per Hand bei Sonderbauteilen; eventuell Arbeitsvorbereitung mit SEMA-Software

LKW-Fahrer m/w

Tätigkeitsfeld: Transport unserer Holzprodukte zu unseren Kunden im Nahverkehr.

Mechatroniker / Betriebsschlosser m/w

Tätigkeitsfeld: Durchführung von Wartungs- und Reparaturarbeiten an Fuhrpark und Maschinen.

Analgenführer / Maschienenbediener m/w

Tätigkeitsfeld: Maschinenführer / -bediener an unseren Holzbearbeitungs- anlagen.

Stapelfahrer m/w

Tätigkeitsfeld: Innerbetrieblicher Umschlag von Holzprodukten.

Ausbildungsstelle zum Holzbearbeitungsmechaniker m/w

Tätigkeitsfeld: Sie werden von uns innerhalb von 3 Jahren zum Holz- bearbeitungsmechaniker ausgebildet.

Die oben genannten Stellen sind bei der Firma http://www.merkleholz.de offen, welche in Nersingen-Oberfahlheim sitzen.

Die Bewerbungen sind schriftlich an die Adresse:

Merkle Holz GmbH    Straßer Weg 24    89278 Nersingen-Oberfahlheim

oder per Mail an info@merkleholz.de

zu richten.

Regensburg-Blog: Enrico Uccello – Christian Schlegl – CSU Bürgermeisterkandidat

Christian Schlegl soll OB-Kandidat für die CSU werden. Das ist der Wunsch der Stadtratsfraktion, deren Vorsitzender er seit einigen Jahren ist. Die Urwahl gewann er mit 89,15 Prozent. alle Kandidaten - Schlegl CSU

 Xaverl: Do ko ea sich frein. Des is deitlich. Und wenn sa se gengseitich net afawatn dann …

Übersetzung: Da kann er sich freuen. Das ist ein deutlicher Vorsprung. Und wenn sich die Partei nicht selbst bekämpft dann …

Dresden-Blog: BRN 2013

da gibt es einen tollen Artikel in der DNN-online,aber zum Schluß kommt folgender Text:

Eine ganz eigene Idee hatten die Verantwortlichen des Lustgartens für die Lösung des Pinkel-Problems. „Wir haben einfach mehrere Abflussrohre zu einer Pinkelrinne verschraubt und schon hatten wir ein Angebot für das menschliche Bedürfnis“, so Mirko Sennewald. Übrigens hätten sowohl Männer als auch Frauen die innovative Röhre benutzt.

nun bitte eine Erklärung von Euch für mich–>wie haben das die Frauen gemacht ?!

war mal in Belgien auf so einer Rotlichtstrasse wie bei uns in Hamburg die Herbertstrasse da standen solch kreisförmigen Urinale mit 4 Männerstellplätzen direkt auf den Kanalisationsdeckeln mitten auf der Strasse—> aber Röhren…..da suche ich mal Bilder,oder habt ihr welche ????

grussi………….

Bielefeld-Blog: Studie/NRW: Aus Bielefeld kommen die schlechtesten Autofahrer

Der Sender 1LIVE hatte eine Studie in Auftrag gegeben, um herauszufinden, wo in NRW die schlechtesten Autofahrer beheimatet sind.

Diese Studie ergab, das die Bielefelder Autofahrer am schlechtesten abschneiden. Sie müssen am häufigsten die Fahrerlaubnis zeitweise oder ganz abgeben. In Bielefeld waren die Bußgelder doppelt so hoch wie im NRW-Durchschnitt.

Sieger wurde der Rhein-Kreis Neuss. Dieser beheimatet die vorbildlichsten Autofahrer. Hier gibt es auch die wenigsten Blitzer.

Stuttgart-Blog: Stuttgart: Nicht nur wirtschaftlich eine Vorzeige-Region in Europa

Stuttgart liegt so ziemlich im Herzen Europas und verfügt über eine hervorragende Infrastruktur, auch verkehrstechnisch. Die Landeshauptstadt Baden-Württembergs ist – wirtschaftlich gesehen – eine der attraktivsten Adressen in Europa. Welt-Firmen wie Daimler, Porsche, Bosch oder Trumpf haben hier ihren Sitz – und sind als potentielle Partnerattraktiv für KMUs oder Startups.

Weiterlesen

Regensburg-Blog: Die Südostecke der Römermauer

Römermauern

Xaverl: Do ko ma de Maua von de Röma sche seng. Und im Mittloita hom de Stodara a no a Zwingamaua dazu baut. Und a de sigt mo no. Und jetzt richtn s de oidn Stoana hea.  Dann kena d Turistn umananda geh und se af de Mauern fotografiern.

Übersetzung: Hier kann man die alte Römermauer noch bewundern. Und im Mittelalter wurde diese Ecke noch durch die Zwingermauer ergänzt. Und  auch diese Mauer kann man noch betrachten. Jetzt werden die historischen Ausgrabungen renoviert. Dann können die Touristen durchschlendern und auf den Mauern Erinnerungsfotos schießen.

Südostecke -

Xaverl: Langsam werns fertig. De Buidl om san 14 Dog späta afgnumma.

Übersetzung: Bald werden die Baumaßnahmen beendet sein. Diese Bilder wurden 14 Tage später aufgenommen.

Regensburg-Blog: Am Samstag in der Stadt

Xaverl: Was soi i do schreim. Schauts d Buidl o.

Übersetzung. Hier erübrigt sich jeder Kommentar. Die Bilder sagen schon alles. 1 Kornmarkt

 Xaverl: Am Oiden Kornmarkt (Alter Kornmarkt) Markt

2 Haidplatz

Xaverl: Am Haidplotz (Haidplatz) CSD

3 Bismarckplatz

Xaverl: Am Bismarckplotz (Bismarckplatz)

4 Gsandtenstraße

Xaverl: In da Gsandtenstrass. (Gesandtenstraße) D Fernsehleit warn a do.

5 Neupfarrplatz

Xaverl: Am Neipfarrplotz. (Neupfarrplatz) Da Blindnfuaßboi.

Frankfurt-Blog: Frankfurt am Main – idealer Unternehmensstandort

Wer als Jungunternehmer erfolgreich durchstarten will, muss bei der Auswahl zum Standort für sein künftiges Unternehmen sehr genau hinsehen. Hierbei ist vordergründig der Fokus auf die Verkehrsanbindung für die erforderlichen Transporte, sowie einem repräsentativen Firmensitz der Fokus zu legen. In einer Großstadt wie Frankfurt ist es leichter einen Kundenstamm aufzubauen, als im Umland bzw. in ländlichen Regionen.

Weiterlesen

Regensburg-Blog: Enrico Uccello – CSU Bürgermeisterkanditatenwahl – Janele oder Schlegl

Schlegl oder Janele

Xaverl: De Schwoarzn suchan eahnan Burgamoastakandidatn. Jetzt soin  d Mitglida wähin wem s hom woin. Christian hoaßns ja alle zwoa. Dea Oane hots bei de Gräana scho umsonst probiert. Wenn ea bei de Schwoarzn a net dro kummt gibts ja a no de Rodn, de Gäibm und …. Man muass se hoit obassn und ausprobirn wo wos geht. Do hots da anda schwara. Ea is a Schwoaza und bleibt a Schwoaza.

Übersetzung: Die Schwarzen suchen ihren Bürgermeisterkanditaten. Jetzt sollen die Mitglieder ihren Favoriten wählen. Christian nennen sich ja beide. Einer von ihnen hat es ja schon bei den Grünen erfolglos probiert. Wenn er es bei den Schwarzen auch nicht schafft gibt es ja noch die Roten, die Gelben und …. Man muss halt flexibel sein und ausprobieren wo was geht. Da hat es sein Mitstreiter schwerer. Er ist und bleibt immer ein Schwarzer.

Herford-Blog: Hansetage – Hoekerfest 21013

Herford empfängt internationales Publikum. Dafür wird die Stadt mit Bier- und Fressständen zugestellt, Bühnen werden aufgebaut. Die Gäste aus dem Norden und dem Baltikum werden also Herford völlig anders erleben, als es sich sonst präsentiert. Besonders krass: der riesige Regenschutz, der rund um den Brunnen am Neuen Markt aufgebaut wird. Der schönste Platz Herfords wird auf diese Weise völlig unkenntlich: Der Brunnen wird zum Mittelpunkt eines Bierausschanks, wird selbst aber kaum mehr zu sehen sein. Kommerz über alles. Ich bin froh, dass ich in den nächsten Tagen nicht in Herford sein muss…!

Regensburg-Blog: OB Schaidinger rettet den Stadtteil Burgweintung

 Hochwasser Burgweinting 1

Xaverl: Da Schaidinga hot Burgweinting grett is in da MZ gstandn. Ea hot s Wassa ins Rückhaltebeckn ume leitn lassn. Weil normalaweis derf ma in des Beckn bei so an gloan Hochwassa no nix eineleitn, steht in da Zeitung. Wia ma do umeleitn ko vasteh i zwar net, weil da Boch doch east durchs Staubeckn laufa muss und dann east af d Hauptstrass laft. Man hätt s Wassa sched im Beckn afhoitn braucha. Owa wia ma an de Fotos sigt war s Becken fast lar und nachdem s Wassa durche gruna is, hots east s Doaf üwaschwämt.

Übersetzung: Der OB Schaidinger hat Burgweinting gerettet ,stand in der MZ. Er hat das Wasser ins Rückhaltebecken umleiten lassen. Normalerweise darf man lt. MZ das Becken bei diesem Hochwasserstand noch nicht benützen. Wie das geht kann ich nicht nachvollziehen weil der Aubach doch erst durch das Rückhaltebecken laufen muss um die Hauptstraße zu erreichen. Man müsste das Wasser nur im Becken aufstauen. Aber wie die Fotos zeigen war das Rückhaltebecken fast leer, aber hinter dem Damm der Stadteil überschwemmt.

 

 Hochwasser Burgweinting

Nachtrag:

Der Aubach vereinigt sich mit dem Mühlbach und fliest durch das Rückhaltebecken zur Burgweintinger Hauptstraße. Es wäre interessant zu klären wie man das Wasser, dass durch das Rückhaltebecken bereits geflossen ist, wieder in dieses Becken zurück leitet. Dann wäre da noch die Frage zu klären, warum man nur im Katastrophenfall das Rückhaltebecken nutzen darf. Wie ein Foto in der MZ zeigt war die Hauptstraße ja schon überschwemmt. Die Fotos oben zeigen den Stand am Montag nachmittag als das Hochwasser schon zurück gegangen ist. Ich dachte immer, dass dieses Millionenbauwerk dazu dient den Stadtteil vor einer Überschwemmung zu schützen.

Karlsruhe-Blog: Immer mehr Karlsruher Unternehmer setzen auf Kundenbindung

Die Kundenbindung ( engl. Customer Relationship Management CRM) wurde in Deutschland jahrelang vernachlässigt und somit mussten viele Unternehmen mit ansehen, wie Ihre Umsätze Monat für Monat geschrumpft sind, da keine neuen Kunden mehr akquiriert werden konnten.

Denn aus dem Marketing hinlänglich bekannt, ist ein bereits vorhandener Kunde um ein vielfacher Wertvoller, als ein Kunde der erst noch akquiriert werden muss. Ein Vertrauensverhältnis ist bereits vorhanden und der Kunde weis genau mit welchen Dienstleitungen er rechnen kann und mit welchen nicht.

Daher werden an dieser Stelle viel schneller Budgets frei gegeben als in anderen Situationen.

Wie binde ich meinen Kunden an mich?

Diese Frage haben sich schon viele Karlsruher Unternehmer gestellt, doch leider oftmals mit falschen Ansätzen, denn der Kugelschreiber wird heute nicht mehr einen Kunden an Sie binden können – an dieser Stelle ist Kreativität gefragt.

werbeartikel

hochwertige Werbeartikel senden positive Signale an Ihre Kunden,

Bleiben Sie im Gedächtnis der Kunden und zeigen Sie immer wieder das es Sie gibt und das auf möglichst vielen Kanälen. Angefangen bei der Im Internet bis hin zur Offlinewelt, sollten Sie immer präsent sein.

Werbeartikel ein Weg zu effektiven Kundenbindung!

Aber eben durch doch geschrieben, das Kugelschreiber nicht mehr bringen und dies sind doch auch Werbgeschenke! Genau, dies sind auch Werbegeschenke, aber leider sehr minderwertige!

Wenn Sie aber Ihren Kunden durch hochwertige Werbeartikel einen Mehrwert bieten können, so wird diese positive Assoziation, dann später auch auf Ihr Unternehmen übertragen. Solche Produkte finden Sie z.B. in diesem Werbeartikel Shop , welcher besonderen Wert auf ausgefallene und innovative Werbegeschenke Wert legt.

Und diesen Trend haben haben auch immer mehr Unternehmen in Karlsruhe für sich entdeckt.

Muenchen-Blog: Unternehmenserfolg in München

Wirtschaftliche Entwicklungsfaktoren

München ist einer der größten Wirtschafts-, Wissenschafts- und Beschäftigungsstandorte in Deutschland. In den vergangenen Jahrzehnten und ganz besonders in den letzten zwanzig Jahren hat die bayerische Landeshauptstadt eine bedeutende Entwicklung vollzogen. Große Wirtschaftsunternehmen z. B. der Automobilindustrie, international agierende Energieunternehmen, Versicherungen, Banken und Forschungsunternehmen haben in München ihren deutschen Hauptsitz bzw. ihre Niederlassungen.

Unternehmern und Existenzgründern stehen in München eine prosperierende Wirtschaft sowie vielfältige Fördermöglichkeiten und wirtschaftsberatende Unternehmen zum Aufbau oder weiteren Ausbau der eigenen Firma zur Verfügung. Schlanke Strukturen in Verwaltungen und Ämtern ermöglichen es, unbürokratisch und schnell Unterstützung sowie dringend benötigte Fördermittel zu erhalten.

München
Die Standortvorteile der Stadt

a) Münchens zentrale Lage in Europa ist einer der wichtigsten Standortfaktoren für die Stadt. Die bayerische Landeshauptstadt besitzt außerdem einen der größten deutschen Flughäfen. Dieser wurde im letzten Jahr von mehr als 38 Millionen Passagieren als Start- bzw. Landeplatz genutzt. Ein weiterer Ausbau ist in Planung. Die Stadt selbst ist ein architektonisches und kulturelles Kleinod mit viel Geschichte und besitzt sehr gute Einkaufsmöglichkeiten sowie eine lebendige Kulturszene. Wohl jeder Besucher Münchens hat zumindest einmal die Theatiner- und die Maximilianstraße besucht.

b) Die Stadt verfügt über eine professionelle Infrastruktur. Gut ausgebaute Ringstraßen, mehrere Autobahnanbindungen und ein perfekt funktionierendes Personennahverkehrssystem mit U-Bahn sind dabei wichtige Standortfaktoren für Start-ups und Existenzgründer. Ein weiterer Vorteil sind flexible Bürolösungen für Existenzgründer. Diese erhalten in vielen Bürokomplexen z. B. besonders günstige Mieten, verschiedene Serviceleistungen wie Anrufentgegennahme oder einen Sekretariatsservice.

Ein wirtschaftlicher Ausblick

Die bayerische Landeshauptstadt wird auch in den nächsten Jahren weiter wachsen. Wirtschaft und Forschung werden investieren. Produktionsanlagen und Büroräume werden entstehen und vielen Menschen Arbeit geben. Die Infrastruktur wird weiter ausgebaut bzw. modernisiert. Tourismus, Sport, Kunst und Kultur spielen eine zunehmende Rolle für die Freizeitgestaltung. Auch in Zukunft wird München innovative und kreative Menschen anziehen, sie bei Unternehmensgründungen unterstützen bzw. ihren Unternehmenserfolg beflügeln.

Regensburg-Blog: Enrico Uccello – Der gut erzogene Hund

 

Hilfe beim Boxerklub

Xaverl: Wenn da Hund bestimmt wo s higeht dann stimmt wos net. Woits des ändan und wisst s net wia, dann gehts zu de Boxaleit, de zoang s eich wia man an Hund an Anstand beibringt.

Übersetzung: Wenn der Hund bestimmt wo es lang geht, dann stimmt was nicht. Wer dieses ändern will, aber nicht weiss wie man das macht, der kann im Boxerklub lernen wie man einem  Hund gutes Benehmen beibringt.

Hundeerziehung

Rathenow-Blog: Bangen im Havelland

Die Elbe ist übervoll. Das konnte man gestern bei Tangermünde deutlich sehen. Dort waren schon den ganzen Tag über Hubschrauber im Einsatz und warfen Sandsäcke an den besonders gefährdeten Deichstellen ab.
056
057
058
Gestern wurden an der Elbe bei Quitzöbel die Wehre geöffnet. Die Polderflächen rund um die Untere Havel werden dadurch überflutet. Diese können jedoch nicht das gesamte Hochwasser aufnehmen. Deshalb fließt nun ein Teil des Elbehochwassers in die Havel. Diese ändert dadurch die Fließrichtung. Nun bangen die Menschen im Westhavelland, denn die Havel war durch ergiebige Regenfälle im Frühjahr sowieso schon voll wie lange nicht mehr. Die Orte des Westhavellandes müssen nun mit Wassermassen aus zwei Richtungen rechnen. Einmal kommt das Elbewasser durch den beschädigten Deich bei Fischbeck und zum anderen läuft auch die Havel über.