Archiv für den Monat: Juli 2007

Kiel-Blog: Erstaufführung von Death Proof im Cinemaxx – ein Erlebnis

Und das nicht nur wegen des Films, der ganz wunderbar ist.
Ich meine, liebe Leute, den neuen Film von Quentin Tarantino, aber das wird den meisten wohl klar gewesen sein.
Bei der Erstaufführung am vorvergangenen Mittwoch um 20.00 Uhr fanden sich offenbar fast ausschließlich Fans ein.
Es waren nicht wenige, und dementsprechend war die Stimmung, und es waren danach jede Menge fachkundige Kommentare zu hören. Man konnte tatsächlich seine Gedanken mit völlig Fremden austauschen, und dieser Fall ist doch im Kino sehr selten.
Unter den Zuschauern war auch der Mensch, der für das Filmwesen in der Traum GmbH zuständig ist.
Das freut einen ganz besonders, denn da weiß man doch, daß dort ein echter Cineast am Werk ist.

Rostock-Blog: Nur noch 3 Monate

und 9 Tage dann ist es so weit, der German King Cup beginnt. Am 10.11.2007 in der Stadthalle Rostock.

Es werden die derzeit besten Kämpfer Deutschlands in der Gewichtsklasse bis 80 kg, im K1-Stil, den 1. German King Cup bestreiten. Hierzu lädt der Lokalmatador Rene Litschko die 7 besten Kämpfer Deutschlands zu uns nach Rostock ein. Die erwarteten Turnier-Teilnehmer sind ausschließlich nur Deutsche-, Europa- und Weltmeister. Weiterhin präsentieren wir den Schwergewichtsstar Karl Glischinski in einem Profi-Fight nach K1-Rules. Der Rostocker Alex Czerwinski (Sumo-Alex) wird an diesem Abend seinen Abschiedskampf von der aktiven Sportszene geben. Weiterhin wird in dieser Nacht der Rostocker Uwe Menzzer um die Europameisterschaft in den Ring steigen. Weiteres Highlight ist die erste Profi-Weltmeisterschaft in Rostock im Thaiboxen. Es erwartet uns eine noch nicht da gewesene Veranstaltung für unsere Stadt.


Link: sevenload.com

Bielefeld-Blog: Neuer Webauftritt bei Bielefeld.de

Die Stadt Bielefeld hat ihren Webauftritt vorsichtig modernisiert und Fehler abgestellt. Dazu das städtische Presseamt:

„Sieben Jahre sind im schnelllebigen Onlinegeschäft eine Ewigkeit“, weiß Heiner Bertels vom städtischen Presseamt, dort zuständig für die redaktionelle und konzeptionelle Betreuung der Bielefelder Homepage. „Eine Webseitengeneration dauert rund fünf Jahre, dann hat sich ein Internetauftritt optisch und technisch verbraucht“, berichtet der Webmaster von www.bielefeld.de. Seit dem Februar 2000 hatte das digitale Stadtfenster keine optische Auffrischung mehr erfahren, während Inhalte und Funktionalitäten fortlaufend erweitert wurden. Auch das Nutzerverhalten hat mit diesen inhaltlichen Zuwächsen Schritt gehalten, die Seitenaufrufe haben sich mehr als verzwölffacht (60.000 pro Tag im Juni 2007). Ab dem 1. August soll jetzt vieles anders und hoffentlich auch besser werden.

bihompepage-kopie.jpg

Irgendwie immer noch hasig. Oder ist der Schreiber zu verwöhnt?

Bielefeld-Blog: Zulassungstest in Senne

Fahrzeugzulassung soll eventuell auch bald in Bielefeld-Sennestadt eingeführt werden. Immerhin sitzen da ja jede Menge Autohändler. Dazu passt eine Pressemeldung der Stadt:

Das städtische Dienstleistungsangebot der Kraftfahrzeug-Zulassung wird während einer dreimonatigen Pilotphase in der Fläche ausgeweitet. Ab 15. August werden in den Räumen der Bürgerberatungsfiliale Sennestadt jeweils mittwochs von 8.00 bis 12.00 Uhr fast alle Serviceleistungen angeboten, die mit der Zulassung von Fahrzeugen zusammenhängen. Ausgeschlossen sind lediglich Ausfuhrkennzeichen, Rote Kennzeichen und Vorgänge mit sicherungsübereigneten Fahrzeugbriefen (Zulassungsbescheinigungen Teil II).

Zur Zielgruppe des neuen Angebotes in Sennestadt sollen überwiegend die privaten Kunden gehören. Daher gilt dort im Erprobungszeitraum eine Höchstgrenze von drei Geschäftsvorgängen pro Kunde. Auf der Grundlage der gesammelten Erfahrungen soll nach Abschluss der Pilotphase über eine bedarfsgerechte Fortführung beziehungsweise Ausweitung des Dienstleistungsangebotes in der Fläche entschieden werden.

Rostock-Blog: Hypnose in Rostock

Nicht jeder vertraut der Hypnose, denn Sie ist ja auch nicht ganz billig.
Ich habe es versucht, da ich unter starken Ängsten leide.
Eines vorweg, wenn man der Hypnose nicht vertraut und skeptisch gegenübersteht, wird es schwieriger.
Habe es mit einer Tagessitzung in der ich auch Selbsthypnose gelernt habe probiert.
Nach einiger Zeit habe ich, ob wohl sehr viel Selbstdisziplin erforderlich ist, meine Ängste in den Griff zu bekommen.
Nach diesem Erfolg könnte ich eigentlich auch eine Raucherentwöhnung testen, aber ich glaube ich bin noch nicht bereit dazu.
Im Internet zu finden unter http://www.hypnose-rostock.de/

Powered by www.myfabrik.com

Bielefeld-Blog: Milchpreisdiskussion auch in Bielefeld

Geht man an den Milchregalen hiesiger Discounter, Supermärkte oder anderer Lebensmittelhandelsformen vorbei, hat sich preislich nur wenig getan. Aber es soll ja noch kommen, glaubt man den bundesweiten Meinungshysterikern. Es wird sich am Markt kaum durchsetzen lassen, den Liter Milch um 50% zu erhöhen. Denn mittlerweile regnet es in Australien wieder und die dortigen Kühe liefern wieder Milch. Schlimmer ist mittel – und langfristig der Ausstieg vieler Bauern – auch hier in Ostwestfalen – aus der Milchviehhaltung. Der Grund: Die Erzeugerpreise sanken unter den Einkaufspreis. Da rächt sich, was in Deutschland in den letzten Jahren wie eine Abwärtsspirale wirkte: Die Masse des Volkes will oder kann angemessene Preise für höherwertige Lebensmittel nicht zahlen. Und so sieht man dann eben in den Discountertruhen das Billigfleisch aus dem benachbarten Rheda-Wiedenbrück, aus dem Vollen von polnischen Billigstarbeitern geschlagen, um den Milliardenumsatz der dortigen Dynastie weiter zu steigern. Ein Teil des Gewinnes dürfte sich auf Schalke wiederfinden, ist der Fleischhauer-Boß doch beim Fußball-Bundesligisten an führender Stelle des ewigen Zweiten der Herzen. Oder bekommt Kevin Kurany nur Edelschnitzel von glücklichen Schweinen aus Einzelhaltung?

murphyvideo-124.jpg

Bielefeld-Blog: Die Bielefelder Suppenküche

Die Altherrenriege präsentiert:

Eine mobile Suppenküche (vulg.: Gulaschkanone) hat an einem der Brennpunkte des öffentlichen Lebens inmitten der Bielefelder Fußgängerzone den Dienst aufgenommen: Wahrscheinlich ein zusätzlicher Service der freundlichen Stadt am Teutoburger Wald zur Versorgung der stark ansteigenden Zahl der situativen Auswärtsesser.

kue3.jpg
Foto: Die Bielefelder Suppenküche in Aktion

Bielefeld-Blog: Bielefeld auf NRW-Reichtumskala 20.

Vergleiche sind ja ungemein beliebt. Der Grösste, der Längste, der Dickste, der Reichste, und, und, und. Das statistische Landesamt Düsseldorf hat jetzt die Nordrhein-westfälischen Reichtumszahlen für 2005 (nein, kein Schreibfehler) bekannt gegeben. Danach liegt die Kapitale Bielefeld auf Rang 20. Ziemlich weit hinter der lippischen Gemeinde Blomberg. Da sag noch einer, die Behauptung, die Lipper hätten die Schotten durch ihren Geiz vertrieben, sei unwahr. So kommt man zu wat.

murphyvideo-123.jpg

Potsdam-Blog: Oberbürgermeister erklärt die Hundezwinger für groß genug

unerhört:

“In einem Brief an den Tierschutzverein schreibt Herr Oberbürgermeister Jakobs: “Die geforderten Mindestflächen für die Unterbringung von Hunden, Katzen, Kleinsäugern, sowie von Vögeln werden eingehalten.” Er meint damit, dass dies im Tierheim Potsdam der Fall sein soll.”

OB ins Tierheim

Details auf dem Blog des Tierheim Potsdam: http://tierheim.tierschutzverein-potsdam.de

Braunschweig-Blog: Lynch im Kulturinstitut

Im „Roten Saal“ der Schlossfassade war gestern Abend der aktuelle Film von David Lynch zu sehen: Inland Empire, brought to you by filmfest-braunschweig. Dieser Verein fördert Kinokunst jenseits des Mainstreams. Interessenten dafür gibt es genug: die Vorstellung war fast ausverkauft. Nach der Halbzeitpause hatte sich der Saal ein wenig geleert, was an der diesmal besonders schwer konsumierbaren Handlung gelegen haben mag. Vielleicht auch verlangten die Plastikstühlchen im Roten Saal bei einem Dreistundenfilm zuviel Sitzfleisch ab. In einem plüschigen Kinosessel wird das Werk von David Lynch sicher nicht leichter verdaulich — stilvoller wäre das Ambiente eines nostalgischen Lichtspielhauses allemal. Braunschweig braucht ein kommunales Kino!

Bielefeld-Blog: Steile Zähne und Solar

Der Bielefelder Gildemeister-Konzern – weltweit in der Champions-League der Werkzeugmaschinenhersteller – hat still und leise das Thema „Solartechnik“ für sich entdeckt. Neben steilen Zähnen – gefertigt auf den Werkzeugzentren – gibt es den Firmenableger a + f mit Sitz in Würzburg. In Spanien wurde jetzt ein Großauftrag ergattert: man wird 150 „Sun Carrier“, riesige Solarmodule, in die Region Castilla-La Mancha im Wert von über 30 Mio. Euro liefern. Die aus Sonnenergie erzeugte Strommenge reicht für 2800 4-Personenhaushalte.

8juli2007-015.jpg
Neben „steilen Zähnen“ jetzt auch Solar und Windenergie. Gildemeister diversifiziert.

Bielefeld-Blog: NW auf BILDens Spuren

Recht satirisch lässt sich die Berlin-Korrespondentin der NW Neue Westfälische Zeitung, Alexandra Jacobson, heute in ihrem Kommentar über die Berliner Politmode aus. Und da wird dann flugs, nachdem BILD gestern die Kanzleuse für ihren flieder/brombeerfarbenen Bayreuth-Auftritt und die Präsentation der „fliegenden Unterarmtasche“ als neue Lagerfeldeuse feierte, auch bei der NW nachgelegt. Allerdings macht sich unsere Alexandra im Fortgang des Artikels auch Gedanken über das modische Outfit anderer Bundesminister. Schön, wenn wir in Ostwestfalens auflagenstärkster Zeitung keine andere Sorgen haben. Ein Samstäglicher Gruss aus Regenfalen.

jacobson2807.jpg