Heidelberg-Blog: Richtig heizen

Richtig heizen in Heidelberg

Die richtige Beheizung, der Räume, ist das A und O, der Energieeffizienz. Mit einem ausgewogenen und gut durchdachten Heizungszyklus, lässt sich viel Energie und somit ein großer Teil, des jährlichen Verbrauches einsparen. Ob Eigentümer oder Mieter, spätestens, nach der nächsten Heizkostenabrechnung, stellt sich die Frage wie man zu einem günstigeren Heizsystem kommt. Instalationen, von festen Heizungen, sind in vielen Räume, jedoch schlicht zu teuer oder nur schwer umsetzbar. Hier sollte aus mobile und passende Übergangsheizungen zurückgegriffen werden.

Räume ohne feste Heizung beheizen

Neben, den klassischen Wohnräumen, gibt es auch viele Räume und Bereiche, bei denen auf ein stationäres Heizungssystem verzichtet werden muss. Mit dem fehlen reines Leitungssysteme und stationärer Heizkörper, müssen Alternativen zum bewohnen oder Arbeiten geschaffen werden.

Werkstätten beheizen:Werkstatt heizen

Werkstätten, bieten für die richtige Beheizung, des Raumes oftmals ein schwieriges Umfeld. Wichtigen Arbeitsvorschriften und schwer zu beheizenden hohen Räumen, fällt es schwer sich unter den angebotenen Mittel für das richtige Heizungssystem zu entscheiden. Heizlüfter, Infrarotheizungen und Gasgebläse oder Kanonen, bieten eine Alternative, zu einer festen Heizung. In der Werkstat, sollte, jedoch beachtete werden, das sich die Räume oft sehr hoch erstrecken.Mehr zum beheizen von Werkstätten findet sich hier: http://richtig-heizen-24.de/werkstatt-heizen/

Studios und Ateliers heizen:

Ateliers werden, wegen ihren großen Lichtdurchfluteten Fensterfronten in vielen Bereichen sehr geliebt. Besonders bei Künstlern, und Photograph zieht das helle Arbeitslicht magisch an. Oftmals, verbirgt sich bei den Schönen Fensterfronten, jedoch auch eine große Problematik energieeffizient. Durch die Vielzahl an Fenstern, kann zwar eine große menge an Licht in das Studio bzw. das Atelier eindringen, jedoch entschwindet die aufgeheizte Luft auch ebenso schnell. Hier verraten wir mit welchen Mitteln man seine Atelier oder Studioräume am besten heizt.Weitere Tipps zum richtigen heizen von Ateliers finden sich hier: http://richtig-heizen-24.de/ateliers-heizen/

Partyzelt heizen

In Zelten, lassen sich kleine Partys ebenso gut zelebrieren, wie große Hochzeitsfeiern oder runde Geburtstage. Zum dekorieren, bieten die Zelte sehr gute Möglichkeiten, bei der energieeffizient, sieht es beim Partyzelt jedoch schlecht aus. Die aufgewärmte Luft ist hier schnelle entweicht. Zu Beheizung, sollte wegen der der guten Luftzirkulation auf eine Heizkanone ein Heizgebläse gesetzt werden. Auf den Betrieb, von Heizpilzen im Zeltinnern, sollte hingegen aus gründen, der CO2 Sicherheit verzichtet werden.Das wichtigste zum beheizen von Partyzelten findet sich hier:http://richtig-heizen-24.de/partyzelt-heizen/

Mobile Heizmöglichkeiten

Überall, das wo der auf feste Heizungen verzichtet werden muss, bietet sich der Einsatz einer mobilen Heizung an. Hierzu zählen unter andrem Heizungen, wie das Heißluftgebläse, der Heizlüfter oder die Infrarotheizung. die Infrarotheizung, besitzt, den Vorteil, das sie neben der Heizleistung auch eine licht spendenden Eigenschaft besitzt. Das Heizgebläse, kann hingegen innerhalb eines sehr kurzen Zeitraumes ein kleinen Raum beheizen. Die mobile Ölheizung, lässt sogar den Einsatz in Bereichen zu bei denen Die Stromzufuhr nicht vorhanden ist. Weitere Tipps zur richtigen beheizung finden sich hier > http://richtig-heizen-24.de/

Dortmund-Blog: Hundezahnbürste Test

Die gesunde Zahnpflege beim Hund mit der Zahnbürste

Ähnlich, wie beim Menschen können Erkrankungen im Mundraum, durch das eindringen, von Bakterien in die Blutbahnen erhebliche Konsequenzen haben. Hunde, sind in der Regel zwar nicht sehr anfällig gegenüber, wie seine Menschlichen Herrchen, jedoch bieten Anderes Zahnkrankheiten, dem Hund unangenehme Folgen. Zu den unangenehme Folgen, einer mangelnden Zahnhygiene bei Hund zählt in jedem Fall Plaque, welches zu einem Rückgang, des -zahnfleisches und der Freilegung, der empfindlichen Zahnhälse führen kann.

Wann sollte man mit der Reinigung beginnen ?Hundezahnbürste Test

Am besten so früh wie möglich. Denn je eher sich der Hund, an den Umgang und die Prozedur, mit der Zahnbürste gewöhnt, desto besser und leichter, wird die Pflege und Begutachtung, des Mundraumes in den nachfolgenden Jahren. In den Meisten Fällen gilt es sehr einfach, dem Hund einen Zahnreinigung zukommen zu lassen, wenn er bereits im Welpen-alter den spielerischen Umgang mit der Zahnbürste und Zahnpasta gelernt hat.

  • Im Welpenalter Zahnreinigung durchführen
  • Umgang mit der Bürste
  • Einfacherer Behandlung

Hundezahnbürste Test – Welche Zahnbürsten gibt es ?

Bei der Reinigung, der Hundezähne, ist neben einer gehörigen Portion an Ausdauer auch ein bisschen Mut gefragt. Für die Zahnreinigung, kann man auf mehrere Varianten an Bürsten zurückgreifen.Unser Hundezahnbürsten Test, zeigt zum einem gibt es die Klassischen Zahnbürsten, welche man sie auch bei der Zahnreinigung, beim Menschen anwendet. Zum anderen, gibt es spezielle Zahnreinigungsfinger oder Fingerlinge. Der Vorteil, bei den Fingerlingen, ist die hohe Flexibilität, mir der sich auch die Zahninnenräume gut erreichen lassen. Jedoch, sollte der Hund bei der Reinigung, mit dem Fingerling bereits etwas Vertrauen gewonnen haben. Die 3 besten Hundezahnbürsten finden sich hier>http://hundezahnbuerste-test.de/

Welche Zahnpasta empfiehlt ?

Um die Pflege etwas zu erleichtern, kann mit einer Zahnpasta die einen Fleischgeschmack enthält nachgeholfen werden. Von einigen Herstellern, werden Zahnpasta in den Richtungen Hühnchen oder Rind angeboten. Mehr zu den besten Hundezahnpasta, findet sich hier>http://hundezahnbuerste-test.de/zahnpasta-hund-test/Hundezahnpasta Test

Folgeerscheinung von Zahn oder Mundkrankheiten

Unangenehme Folgen, einer Erkrankung für alle Beteiligten, können der stärkere Geruch aus dem Mundraum sein. Starker Mundgeruch, wird meist durch eine unkontrolliert hohe Zahl an Bakterien ausgelöst. Falls, die Anzahl der Bakterien Überhand nimmt, können die Zahntaschen und das Zahnfleisch, sich zurückentwickeln und die empfindlichen Zahnhälse freilegen. Des weiteren, sollte man bei einen blutenden Mundraum in jedem Fall den Tierarzt kontaktieren.

Tipps und Tricks zur richtigen Zahnpfflege, beim Hund findet sich hier: http://hundezahnbuerste-test.de/

Luebeck-Blog: Wanderausflüge in Schleswig Holstein

Damen Wanderschuhe für kurze und lange Touren

Wanderschuhe Damen Test – Mit normalen Freizeitschuhe, haben Wanderschuhe, wenig gemeinsam. In erster Linie, zeichnet sich ein Schuh, dieser Art durch eine robuste Sohle und stabile, Seitenwände aus, die sowohl, ein Umknicken im unebenen Gelände, als auch ein verrutschen, des Fußes, verhindern sollen. Eine übersichtliche Liste, der besten Damen Wanderschuhe, findet sich hier > http://wanderschuh-damen-test.de/wanderschuhe-damen-test/

Das A und O, des Damen Wanderschuhs,

ist das richtigen Binden

Wanderschuh Damen Test – Nicht selten, wir bei einer zu enge bzw. strammen Schnürung, im laufe Wanderschuh richtig schnürender Wanderung, festgestellt, das der Schuh anfängt gegen zu drücken. Dieses Phänomen, tritt auch dann auf, wenn man der Überzeugung ist, das man den Schuh eigentlich gut zugeschnürt hat und dieser sich zu beginn gut tragen ließ. Die Ursache, eines späten -drückens, liegt an der Durchblutung,des Fußes. Unser Wanderschuhe Damen Test, zeigt im Laufe, der Wanderung und mit steigender Körperlicher Beanspruchung, weiten sich die Blutgefäßre, im Fuß, dies führ letztlich, dazu, das gleich der ganze Schuh anfängt leicht anzuschwellen. Um Blasen oder unangenehme Druckstellen zu vermeiden, ist ein nachträgliches Nach-schnüren, des Schuhs unumgänglich. Auf längeren Wanderungen kann es vorkommen, das ein Schuh 2-3 mal nach geschnürt werden muss, daher den Schuh besser etwas offener Tragen uns sich auch ein Nachtschnüren im voraus einstellen. Weitere Tipps zum richtigen schnürren, von Damen Wanderschuhen, finden sich hier> http://wanderschuh-damen-test.de/wanderschuhe-richtig-schnueren/

Wanderschuhe Damen TestVermeiden von Druckstellen im Damen Wanderschuh

1 Tipp: Socken tragen. Die passenden Socken zum Wanderschuh, sorgen nicht nur, für einen warmen Schuh, sondern bieten auch ein wenig Puffer. Die dicke Wandersocke, wie sie immer gerne zum Wanderschuh getragen wird, hat den Vorteil, das die Reibungen vom der starreren Ledersohle und Außenwand, nicht direkt an den Fuß im inneren weitergegeben werden. Durch die so entstandenen Knautschzone, lassen sich auch kleine Stöße, oder das Anschwellen, des Fußes etwas auffangen.

2 Tipp: die richtigen Schnürsenkel. Schnürsenkel, sind das A und O, bei am Wanderschuh. Neben der guten Reißfestigkeit, sollten sie auch gut in die angebrachten Schlaufen und Ösen a,m Schuh passen.

Damen Wanderschuh imprägnieren

Von zeit zu Zeit ist das Imprägnieren des Schuhs sehr wichtig. neben Matsch und Schnee, können auch Regentropen, auf einem unimprägnierten Wanderschuh problemlos haften und einziehen. Der richtige Imprägnierungs-Vorgang, bei Wanderschuh, gliedert sich in 5 Schritte.

1. Einlagen herausnehmen, Schnürsenkel entfernen
2. groben Schutz, mit einer Feinen Bürste entfernen. Reinigung, mit kaltem Wasser. Falls das Wasser zu kalkhaltig sein sollte, empfiehlt sich die Verwendung von Destilliertem Wasser.
3. Das Imprägnieren, des Schuhs mit Imprägnierspray
4. Imprägniermittel trocknen lassen

Feuchte und Nasse Räume Vermeiden

Wem an der Langlebigkeit seines Wanderschuhs, gelegen ist, der sollte für die Lagerung des Schuhs, einen trockenen Raum vorziehen, Am besten empfiehlt sich die Aufbewahrung in einer trockenen Holzkiste oder dem Schuhkarton

weitere Tipps und die 4 besten Wanderschuhe finden sich hier > http://wanderschuh-damen-test.de

Lueneburg-Blog: LKW Navis Test

LKW Navis im Norden

Wer sich ein LKW Navi kauf, der möchte neben einem zuverlässigen Begleiter auch alle Vorteile eines Navis voll ausschöpfen. Neben neuen Straßenführungen und sich ständig ändernden Beschilderungen und Mautstrecken, hat Europa, für LKW Fahre einige Herausforderungen zu bieten. Die besten 4 Navis für Lkws finden sich hier > http://lkw-navis-test.de/

Auf Kartenupdates achten

Das schönste Navi, mit den besten Multimedia Funktionen nutzt, wenig wenn das enthaltenen Kartenmaterial, sehr veraltete ist. Oftmals, kann bereits die Wahl, der richtigen ausfahrt bereits über eine Stundenlange Verzögerungen entscheiden. An Zollpassagen, wie in der Schweiz oder an den Fähren, stehen die LKW, oft in Kilometerlangen Schlangen.

Tunnelcodes und Gefahrenzeichen

Die Wahl der geeigneten Strecke, hängt nicht zuletzt von der Art, der Beladung ab. Je nachdem ob der LKW, voll oder leer ist, lassen sich unterschiedliche Bereiche befahren. Selbst auf einigen Autobahnen, des Europäischen Straßennetzes, sind Tunnelcodes, einzuhalten. Hersteller, wie Snooper liegen preislich etwas höher, bieten allerdings ein Jahrelanges Know- How im Bereich, der Lkw Navigation.

Weitere AnschlüsseTest LKW Navi

Neben den Karten und Technischen Funktionen, sollte sich ein Navi auf an an die Bedürfnisse und die Unterhaltung anpassen. Durch Anschlüsse, auf der Rückseite, sollte sich ein gutes Navigationsgerät, an Satellitenempfänger oder Antennen anschließen lassen. Navigationsgeräte, wie das Hieba, lassen sich mit einer Vielzahl an Multimedia, Anschlüssen ausstatten.

Rückfahrkameras

Ähnlich wie beim Auto, lässt sich der LKW, auch mit einer Rückfahrkamera ausstatten. Dies bietet nicht nur einen erheblichen Vorteil, beim Rangieren, sonder birgt auch ein mehr an zusätzlicher Sicherheit mit sich. Besonders auf Engen Parkplätzen oder Verladestationen, breitet die Rückfahrkamera für den LKW einen angenehme Übersicht. Durch die in den meisten Fällen mitgelieferten, Halterungen und Kabel,lässt sich die Kamera leicht am hinteren Bereich, des LKWs anbringen. Über die jeweiligen Anschlüsse am LKW-Navi kann das die Kamera, leicht mit dem Navigationsgerät als Monitor zusammenarbeiten. Angenehme, zusätzliche Funktionen, wie das einschalten der Kamera, beim einlegen, des Rückwärtsganges, lassen sich mit ein paar Handkniffen einrichten. Mehr zu den LKW Kameras, findet sich hier >http://lkw-navis-test.de/lkw-rueckfahrkamera-test/

Kaiserslautern-Blog: Outdoor Jacken im Test

Outdoor Jacken für sportliche Ausflüge in der Pfalz

Die passende Outdoor Jack zu finden ist gar nicht so einfach. Zwischen einer gewöhnlichen Regenjacke oder Wasserfester Kleidung und einer Outdoor Jacke, tun sich oft Welten auf.
Um jedoch, den passenden Jackenbegleiter zu finden, empfiehlt es sich einen Blick hinter die Eigenschaften und die sogenannten Membran zu werfen, denn diese ermöglichen, den reibungslosen Abtransport von Schweiß und Feuchtigkeit nach Außen. Am Einfachsten ist es daher, wenn Du dir die Frage stellst, was suche Ich. Das könnte dann folgendermaßen lauten.

Ein ausführlicher Test, zu den 4 besten Herren Outdoor Jacken, findet sich hier:http://outdoorjacken-test.de/outdoorjacke-test/ Und zu den 4 besten Damen Outdoorjacken geht es hier lang:http://outdoorjacken-test.de/outdoorjacke-damen-test/

Alle Einsatzbereiche

…Ich suche eine Eine Funktionsjacke welche für nahezu alle Einsatzbereiche geeignet ist:
Hier bietet sich die Softshelljacke für dich an. Diese Art der Outdoor Jacke ist für 70 bis 90 % aller Outdoor-Aktivitäten der perfekte Partner. Neben dem Schutz, gegen Wind und Wasser, ist die Jacke sehr robust, beständig und leicht.

auch für kältere RegionenOutdoor Jacke Test

…Ich suche eine Jacke, die mich auch in kältere Regionen begleiten kann:
Dann könnte die Doppreljacke, dein Freund werden, diese Jacken Art, eignet sich durch die dichte Membran auch für Aktivitäten, wie Skifahren oder Wanderungen durch kältere Gebiete. In den meisten Fällen, ist das Innen-liegende Fließ, ebenfalls mit einer guten Atmungsaktivität ausgestattet.

auch in südlichen Regionen

..Ich suche eine Jacke für meinen Urlaub im Süden:
Wenn dein Urlaub, im warmes Gebiet geht, das zusätzliche eine hohe Luftfeuchtigkeit bietet, solltest Du dich mit einer Hartshelljacke ausstatten. Diese Jacke, lässt auch warmes Wasser, von Außen nicht so schnell eindringen.

Test Outdoor Jackedie Jacke für alle Fälle

…Ich suche einen Jacke für alles:
Hier empfiehlt sich wieder die Doppeljacke. Dank, der Kombination aus mehreren Schichten, kann sie sowohl, beim Skifahren, als auch auf Wanderungen eingesetzt werden.

Outdoor Jacken kann man Waschen

In der regle, gibt es hier nichts einzuwenden. Jedoch, sollten zum Schutz, der integrierten Membranen eine paar dinge beachtet werde. Ausführliche Schritte beim Waschen von Outdoorjacken finden sich hier > http://outdoorjacken-test.de/outdoorjacken-waschen/
1. Die Jacke mit Weichspüler waschen: Damit, die in der Jacke integrierten Membranen nicht beschädigt werden, ist es sehr empfehlenswert, die Jacke mit einem schonenden Waschmittel zu waschen. Feinwaschmittel, hat gegenüber Pulver, den Vorteil das sich hier keine Waschmittelkügelchen und Körner, sich nicht in den Membranen festsetzen. Falls die Jacke, dennoch mit herkömmlichen Waschmittel gewaschen wurde, sollte man dies wieder auswaschen,
2. Nicht zu heiß: um die Jacke nicht zu beschädigen und das inliegende Futter nicht zu zerstören, empfehlen sich Temperaturen von 40 Grad.

Weitere Tipps zu Outdoorjacken finden sich hier: http://outdoorjacken-test.de/

Stuttgart-Blog: Sicherheit für das Kinderzimmer

Babyphons mit Kameraman-933701_640-300x200

Neun Monate, sind meistens eine kurze zeit um sich vollkommen auch die Kommenden Herausforderungen, es Eltern werden einzustellen. Nahezu Alltägliche Dinge, wie Arbeiten gehen oder Sportliche Aktivitäten, verändern sich mit den wachsenden Herausforderungen, des Eltern -werdens. Um nicht permanent im Kinderzimmer vorbeischauen zu müssen, bieten sich technische Hilfsmittel wie das Babyphone. Die Ausführungen und Varianten, des Babyphons unterscheiden sich in vielen Punkten. Neben ein den wichtigen Einstellungen, wie der Gegensprechfunktion muss man sich auch mit der Reichweite des Phones beschäftigen.

Wie weit reicht ein Babyphone

Unter den vielen Varianten hat sich herausgestellt, das die Babyphones mit integrierter Kamera, ein wenig an Reichweite verlieren, gegenüber, den klassischen rein Akustische Baybyphones. Die Reichweite, beträgt, bei vielen Babyphones wie dem NUK, jedoch über 100Metern. Wer die Reichweite, des Babyphones jedoch erheblich steigern will, der sollte sich mit der Anschaffung eines IP-Fähigen Phones beschäftigen. Durch die Verwendung, des Weltweiten Internets, lässt sich die Reichweite des Babyphones, nahezu grenzenlos steigern. Im Test zeigte sich, jedoch auch, das einige Babyphones hier noch ein paar Mängel aufweisen.

Mehr hierzu > http://babyphones-mit-kamera-test.de/

Bildqualität

Die Bildqualität, hängt zu großen Teilen, von der Leistung, der im Phone verbauten Kamera ab. HD-Bildqualität, erfreut sich auch bei Babyphones einer immer größerer Beliebtheit. Die HD Auflösung ermöglicht den Elternteilen, das Gesicht des Kindes fast Hautnah zu sehen. Mit der erhöhten Bildqualität, nimmt man auch feinste Details im Kinderzimmer war, so kann um ein wesentlich schnelleres reagiert werden.

baby-784607_640-300x200Gegensprechfunktionen

Ein besonders interessanter Teil, bei den Babyphones, ist die Eigenschaft mir dem Kind zu kommunizieren. Egal ob es Schlaflieder oder nur der klang der Stimme ist, in vielen Unruhigen Situationen, reicht bereits, der Klang, der elterlichen Stimme um das Kind wieder in den Schlaf zu wiegen. Einige, der Phones, wie von Phillips, verfügen über integrierte Schlaflieder. Mit diesen lässt sich quasi per Knopfdruck eine entspannende musikalische Untermalung ins Kinderzimmer zaubern.

Weitere Tipps zu Babyphones mit Kamera, finden Sich hier -> http://babyphones-mit-kamera-test.de/

Heidelberg-Blog: Das passende Fahrradschloss in Heidelberg

Faltschloss Tipps

Faltschlösser, sind nicht nur leicht in der Handhabung sonder bieten auch einen guten Schutz. Durch die auffahrbaren Stahlelemente, des Schlosses, lässt sich eine hohe Festigkeit und Starrheit erreichen. Die kleinen Sicherheitshelfer, erfreuen sich seit den letzten Jahren einer immer größer werdenden Beliebtheit. Auch in einer studentischen Fahrradstadt, wie Heidelberg, lässt sich die Fahrradsicherung aus dem Alltag nicht mehr wegdenken.

Faltschloss enteisenfaltschloss Test

Besonders bei fallenden Temperatur, kann eindringendes Wasser in den empfindlichen Schließzylindern, der Schlösser schnell zum Problem werden. Auch, wenn die meisten Schlösser, über eine Schutzvorrichtung am Zylindereingang verfügen, kann sich das Wasser schnell seinen weg suchen. Mit den Fallenden Temperaturen in der Nacht, kann das Schloss dann schnell zu geeist sein. Um das Schloss wieder zu enteisen bieten sich mehrere Möglichkeiten an.

Weitere Informationen rund um die kleinen Faltschlösser findet sich hier: http://faltschloss-info.de/.

  1. Warmes Wasser: mit etwas warmen Wasser max.40-50C, das im Wasserkocher erhitzt wurde, lässt sich das Schloss nach kurzer Einwirkungszeit, wieder drehen.
  2. Feuerzeug: ein Feuerzeug, kann bei der Erwärmung, des Schlosses und dem lösen von Eisschichten ebenfalls hilfreich sein. Aufgepasst, werden sollte hier auf die Kunststoffummantelung, des Schlosses. Mit der Flamme, des Feuerzeuges, lässt sich diese schnell beschädigen bzw. ansenken. Dieser Vorgang außerdem sehr lange, besonders wenn das Schloss bereits fester eingefroren ist.
  3. Frostschutzmittel: Mit einem speziellen Frostschutzmittel für Schlösser wird das Schloss relativ schnell vom Frost befreit. Das mittel wurde für die Enteisung von Tür und Fahrradschlössern entwickelt.

Zu den 3 Methoden zum Schloss enteisen >Ausführliche Anleitung zum Schlösser enteisen:.http://faltschloss-info.de/faltschloss-enteisen/

Faltschlösser TestAnbringen am Rahmen

Durch Ösen oder abschraubbare Halterungen, lässt sich das Faltschloss leicht am Rahmen des Fahrrades anbringen.

Sichersten Schlösser

Schlösser, wie die des Herstellers ABUS, werden regelmäßig mit einer Bestnoten ausgezeichnet. Zu den bekannten Herstellern bei Fahrradschlössern, zählt ebenfalls die Marke Trelock. Neben dem Faltschloss, bieten das Bügel und das Kettenschloss ebenfalls eine sehr gute Sicherungsleistung.

Weitere Informationen rund um die kleinen Faltschlösser findet sich hier: http://faltschloss-info.de/.

Kassel-Blog: Theater spielend ins neue Jahr starten: Workshop für Jugendliche

Der Verein thearte e.V. organisiert auch diese Jahr wieder einen Neujahrs-Theaterworkshop in der letzten Weihnachtsferienwoche. Dieses Mal wird sich inhaltlich alles um das Thema „Zukunft“ drehen. Die Zukunftsvorstellungen, -pläne, -wünsche aber auch -ängste der Teilnehmer geben die Inspirationen für die Entwicklung eines eigenen Theaterstücks. Die Leitung des Kurses übernimmt wie im letzten Jahr der Theaterpädagoge Benjamin Porps.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um eine Anmeldung bis zum 20.12.2016 gebeten.Wann:
bis
täglich 11:00 bis 16:00 Uhr
Wo:
Villa Westside
Pestalozzistraße 23
34119  Kassel
Kosten:
€ 95,–
Ermäßigung auf Anfrage
Anmeldung:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561
weitere Informationen:
http://www.porps.de/kurse.html#zukunft2017

Kassel-Blog: Schattentheaterworkshop zwischen den Jahren

Der Verein thearte e.V. veranstaltet als Ferienprogramm vom 27. bis 30. Dezember 2016 einen Schattentheaterworkshop für Kinder ab acht Jahren. Vier Tage lang können die Teilnehmer verschiedenste Möglichkeiten ausprobieren, mit Licht und Schatten Geschichten zu erzählen. Dabei wird unter anderem mit Bewegung und Tanz gearbeitet, eigene Schattenfiguren werden gebastelt und Alltagsgegenstände zum Leben erweckt. So entsteht ein eigenes Stück, das am Freitag um 14:30 Uhr aufgeführt wird.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung bis zum 16.12.2016 erforderlich.

Wann:
bis
täglich 11:00 bis 16:00 Uhr
Wo:
Villa Westside
Pestalozzistraße 23
34119  Kassel
Kosten:
€ 80,–
Ermäßigung auf Anfrage
Anmeldung:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561
weitere Informationen:
http://www.porps.de/kurse.html#lichtgestalten2016

Dresden-Blog: Offene Ateliers in Dresden So 20.11.2016 ab 11 Uhr

Am Sonntag haben ab 11 Uhr wieder die Ateliers Dresdner Künstler geöffnet.
Auf der Webseite findet sich die Übersicht der teilnehmenden Künstler mit einer Suchfunktion und eine moderne Google-Maps-Karte der Ateliers zum Besuchen der Künstler in ausgewählten Stadtteilen.
Zeit für einen Spaziergang um sich und Künstler anregen zu lassen.

Schwerte-Blog: Hochkarätiges „Klang+Dinner“-Konzert in Schwerte

Das sinfonische Projektblasorchester „Westfalen Winds“ und „BloW“, das Symphonische Blasorchester Witten, gastieren am 27. November 2016 um 18:30 Uhr zu einem hochanspruchsvollen und äußerst unterhaltendem „Klang+Dinner“-Konzert in der Rohrmeisterei Schwerte. Die Rohrmeisterei bietet eigens ein kulinarisches Dinnermenü, das optional vor oder nach dem Konzert genossen werden kann.

 

Das sinfonische Blasorchester Westfalen Winds - Foto: Hannes Neumann

Das sinfonische Blasorchester Westfalen Winds – Foto: Hannes Neumann

 

Das gemeinschaftliche Konzert wird mit zwei Originalkompositionen für sinfonisches Blasorchester von den Musikern aus Witten eingeleitet, welche die erste Konzerthälfte gestalten werden. „Flashing Winds“ von Jan van der Roost bildet den fulminanten Beginn eines Konzertes, dessen Programm im Zeichen tänzerischer Rhythmik und kultureller Diversität steht. Mit Spannung wird die neue Auftragskomposition „LIGNUM“ des westfälischen Komponisten Thiemo Kraas erwartet, ebenso wie Antonin  Dvořáks berühmter „Slawischer Tanz No.8“. Die weltbekannte Arie „Nessun Dorma“ aus Giaccomo Puccinis „Turandot“ sowie Julius Fučíks „Florentiner Marsch“ bilden einen reizvollen kulturellen Kontrast sowohl zueinander als auch zum folgenden „Libertango“ von Astor Piazzolla. Der Schöpfer des Tango Nuevo transformiert hier den traditionellen argentinischen Tanz zu anspruchsvoller Kunstmusik mit progressiver Harmonik, ohne jedoch das Kraftvolle, Elektrisierende und Leidenschaftliche des ursprünglichen Tangos zu verlieren.

Das Symphonische Blasorchester Witten "BloW" - Foto: BloW

Das Symphonische Blasorchester Witten „BloW“ – Foto: BloW

Nach der Pause übernimmt das sinfonische Projektblasorchester „Westfalen Winds“ mit dem ersten Teil der „Armenischen Tänze“, einer Originalkomposition für sinfonisches Blasorchester des amerikanischen Komponisten Alfred Reed. Charakterlich von ruhig fließend über lebhaft mit ständig wechselnden Metren und komplexer Rhythmik bis hin zu schnell drängend präsentiert sich Reeds humoröses Werk. Im Kontrast dazu steht Oliver Waespis „Il Cantico“, das als Wahlstück für die nächstjährige Teilnahme an der 1. Division des World Music Contest, der Weltmeisterschaft der Bläsermusik, in Kerkrade (NL) gewählt wurde. Mit seinen elegischen Melodiebögen, fulminanten Blechchorälen, strahlenden Fanfaren und verspielten Motiven- sowie einer Klangsprache, die zuweilen an französische Impressionisten wie Claude Debussy oder Maurice Ravel erinnert- interpretiert das Werk den Sonnengesang von Franz von Assisi.

„Danzon No.2“ von Arturo Márquez erfuhr besonders in der näheren Vergangenheit durch Persönlichkeiten wie Gustavo Dudamel auch außerhalb Lateinamerikas große Aufmerksamkeit. Zu recht! Der traditionelle kubanisch-mexikanische Tanz wird von Márquez auf die Bühne der großen Orchestermusik gehoben. Dem Arrangeur, Oliver Nickel, gelingt wie Piazolla in Perfektion, den ursprünglichen, energetischen Charakter der Musik vollständig zu bewahren und unter Hinzunahme des riesigen klanglichen Spektrums eines sinfonischen Blasorchesters anspruchsvollste Kunstmusik zu schaffen.

Eintrittskarten für das Konzert gibt es für 15 € (erm. 8 € / Kinder bis 12 J. frei) online und an der Abendkasse. Das optionale Dinnermenü kostet zzgl. 29€/Person.

Über www.rohrmeisterei-schwerte.de/ticket-buchung.html (Stichwort „Westfalen Winds“) können Konzerttickets und Dinnermenüs online reserviert werden.

Weitere Informationen auf www.westfalen-winds.de, www.facebook.com/westfalenwinds und www.blow-witten.de

Dortmund-Blog: Übersetzungsbüros als Sprachdienstleister

Ob Köln, Berlin, Hamburg oder Frankfurt – deutschlandweit gibt es Übersetzungsbüros. Worauf bei Auswahl und Beauftragung eines Sprachdienstleisters geachtet werden sollte – das ist hier zu erfahren. Außerdem geht es um die Frage, welche Qualifikationen Sprachdienstleister wie Übersetzungsbüros vorweisen können sollten. Hier finden sich die wichtigsten Fakten zum Thema.

Übersetzer vs. Übersetzungsmaschinen

Übersetzer, das ist allgemein bekannt, übersetzen das geschriebene Wort. Ob Webseite, Geburtsurkunde oder Bedienungsanleitung – eine Übersetzerin oder ein Übersetzer nimmt sich einen Text Satz für Satz vor, um ihn auf diese Art und Weise von einer in eine andere Sprache zu übertragen. Übrigens: Entgegen zahlreicher, weit verbreiteter Meinungen können (Übersetzungs-)Maschinen einen menschlichen Übersetzer (noch) nicht ersetzen. Maschinen übersetzen Wort für Wort, sehen jedoch keinen Kontext. Ein Übersetzungsprofi versteht dagegen die Gesamtheit des Textes. Er sieht den Inhalt als Einheit. Im Falle mehrerer Übersetzungsmöglichkeiten für ein Wort weiß er, welche die richtige ist. So weit sind Sprach- und Übersetzungsmaschinen noch lange nicht.

Webseiten, Geburtsurkunden und Bedienungsanleitungen

Heutzutage muss ein Text beziehungsweise Dokument nicht mehr persönlich beim Übersetzer und/oder Übersetzungsbüro abgegeben werden. Es reicht völlig aus, es per Fax oder E-Mail an die Übersetzerin oder den Übersetzer zu verschicken. Sogar bei Urkunden, so beispielsweise Geburtsurkunden, reicht ein Foto oder Scan des betreffenden Dokuments vollkommen aus. Die Übersetzung kommt ebenfalls per E-Mail, im Falle einer Beglaubigung auch per Post, zurück. So erhalten Kundinnen und Kunden Webseiten, Geburtsurkunden oder Bedienungsanleitungen möglichst schnell – für gewöhnlich innerhalb weniger Werktage – zurück. Übrigens: Im Falle einer Beglaubigung muss der Übersetzer beziehungsweise Auftragsnehmer beeidigt sein. Das bedeutet, dass nicht jeder eine beglaubigte Übersetzung von Dokumenten wie Urkunden oder Zeugnissen anfertigen darf. Übersetzungsbüros sollten daher alle Details – darunter Ausgangs- und Zielsprache sowie die Wortanzahl des Textes – kennen. Nur so ist die Erstellung eines passenden Angebots möglich.

Angebote ganz nach den eigenen Bedürfnissen

Geht es um seltene, außergewöhnliche Sprachkombinationen, so beispielsweise Bulgarisch-Deutsch oder Schwedisch-Deutsch, stößt so manches deutsche Übersetzungsbüro an seine Grenzen. Bei solchen Sprachkombinationen hat der Auftraggeber die Möglichkeit, über Portale wie Translated.net jemanden zu finden, der die Übersetzung des exotischen Textes übernehmen kann und möchte. Anders als bei einem Dolmetscher, der Reisekosten für den Anfahrtsweg in Rechnung stellt, sind die Kosten eines Übersetzungsprofis verhältnismäßig überschaubar. Er kann den Text, der übersetzt werden soll, per E-Mail empfangen und wieder versenden. Im Notfall kann sogar ein weiterer Dolmetscher beziehungsweise Übersetzer dazwischen geschalten werden. Dies ist aber selten sinnvoll, weil auf diese Art und Weise vergleichsweise viel verloren geht. Wichtig ist, dass beide Übersetzer eine Spezialisierung innerhalb der Branche vorweisen können. So kommt es auch bei schwierigeren Wörtern nicht zu Missverständnissen. Übrigens: Ehe die Kundin oder der Kunde ein Übersetzungbüro mit der Übersetzung eines Textes beauftragt, sollte er ausführlich mit dem Auftragnehmer über seine Anforderungen sprechen. Auf diese Art und Weise erhält jeder ein Angebot ganz nach seinen Bedürfnissen.

Übersetzer vs. Dolmetscher

Anders als Übersetzer übersetzen Dolmetscher nicht das geschriebene, sondern das gesprochene Wort. Sie finden sich auf Messen oder Kongressen, wo sie für Teilnehmerinnen und Teilnehmer in deren (jeweilige) Muttersprache übersetzen. Dolmetscher können jedoch auch bei Festen wie Hochzeiten oder Beerdigungen erforderlich sein, sobald ein Gast oder Partner die Landessprache nicht beherrscht. Die bekannteste und nachgefragteste Sprachkombination ist Deutsch-Englisch beziehungsweise Englisch-Deutsch. Hintergrund für die Beauftragung eines Dolmetschers ist nicht zwingend die Tatsache, dass die Teilnehmer einer Veranstaltung Englisch als Weltsprache nicht beherrschen. Es kann auch sein, dass das Vokabular von Laien nicht ausreicht, so beispielsweise auf einer Messe zu einem Nischenthema. Missverständnisse sollten hier selbstverständlich vermieden werden – vor allem im Falle von Business-Kontakten. Simultandolmetscher hören und übersetzen zeitgleich – eine Meisterleistung. Übrigens: Eine preisgünstige Alternative zum klassischen Dolmetscher vor Ort ist ein Telefondolmetscher. Er wird telefonisch zugeschaltet.

Stuttgart-Blog: USB-Recording: TV-Programm aufnehmen mit USB-Stick

So verpassen Sie keine TV-Sendung

usb-key-1214305_1920Die Nutzung des Fernsehers fällt immer vielfältiger aus. Wir sind auf der Suche nach gutem Entertainment und wollen nichts mehr verpassen. Gerade deshalb ist die Möglichkeit der Aufnahme von Fernsehprogrammen immer wichtiger. Es gibt viele Smart-TVs, welche dieses Verfahren durchaus unterstützen. Dennoch ist die Aufnahme mit einem USB-Stick nicht immer einfach. Es gilt einige Hürden zu beachten, damit man keine Sendung mehr verpasst. geeignete USB-Sticks gibt es bei Tobra-Promotion.

Die Voraussetzungen an den Fernseher

Damit die Aufnahme über den USB-Stick monitor-32743_1280funktionieren kann, benötigt der Fernseher natürlich einen USB-Slot. Ohne diesen kann man keinen Stick anschließen. Die entsprechende Buchse muss zudem eine sogenannte „Recordingfunktion“ besitzen. Nur so kann man die Sendung auf dem Datenträger speichern. Besonders Smart-TVs besitzen eine solche Funktion. Die Hersteller nennen diese oftmals „USB-Recording“. Man sollte also unbedingt in der Gebrauchsanweisung nachlegen, ob das Gerät über eine solche Funktion verfügt.
Viel Fernseher bieten mehrere US-Anschlüsse an. Man sollte den USB-Stick dort anstecken, wo die Beschriftung „HDD“ oder „HDD IN“ zu lesen ist. An dieser Stelle läuft die Übertragung der Datenmenge am schnellsten und der Aufnahme steht vonseiten des Fernsehers nichts im Wege.
Oftmals wird die Aufnahmefunktion soft angezeigt, wenn man den USB-Stick in die Buchse steckt. Somit ist man im Menü direkt am richtigen Punkt um die Aufnahme des Programms durchzuführen. Es kann allerdings auch sein, dass die Recordingfunktion, von den Werkseinstellungen her, deaktiviert ist. Dann muss diese vorerst eingeschaltet werden, damit der Fernseher die Aufnahme und Übertragung auf den Stick auch verarbeiten kann.

Der USB-Stick für die Aufnahme

usb-1653587_1920Grundsätzlich kann jeder USB-Stick für die Aufnahme verwendet werden. Es genügt auch schon eine USB-2.0-Schnittstelle damit die Daten sicher und schnell übertragen werden können. Allerdings gibt es bei den USB-Sticks ein kleines Problem. Dieses liegt im Speicherplatz. So sollte man bei einem USB Stick auf etwas mehr Speicherplatz setzen. Ein normaler Film mit einer länge von 90 Minuten in SD-Auflösung benötigt im Schnitt einen Speicherplatz von drei bis vier Gigabyte. Möchte man HD-Formate aufnehmen, so können sich die Daten durchaus in einem Bereich von 16 bis 32 Gigabyte pro Film bewegen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, wenn man einen USB-Stick mit einem Speicher von mindestens 32 Gigabyte ansteckt. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte man besser auf eine Speicherkapazität von 128 Gigabyte setzen.

So funktioniert die Aufnahme

Im ersten Schritt muss natürlich das Speichermedium mit dem Fernseher verbunden werden. Dies gelingt mit einem USB-Stick ganz einfach, indem man diesen in die dafür vorgesehene Buchse steckt. In vielen Fällen wird dieser dann automatisch vom Fernseher erkannt.
Nun muss man die Aufnahme programmieren. Dafür such man im Menü des Fernsehers den Aufnahmemodus heraus. In der Regel ist dieser im Programmguide zu finden. Man wählt nun den Sender und die gewünschte Sendung aus. Häufig wird die Start- und Endzeit automatisch vom Programm festgelegt. Möchte man diese nachjustieren, so kann man es manuell ohne Probleme machen. Schon ist die Aufnahmeprogrammierung abgeschlossen.
Im Anschluss an die Sendung kann man sich die Aufnahme einfach wiedergeben lassen. Entweder lassen sich die Sendungen nun direkt im Hauptmenü wiedergeben, oder es gibt ein spezielles Aufnahmemenü, in welchem man die Sendungen wiederfinden kann.

Erfurt-Blog: Wichtige Kriterien bei einem Skihelm

Wenn der nächste Skiurlaub vor der Tür steht und noch ein passender Helm benötigt wird, sollte man nicht einfach so drauf loskaufen. Es gibt einige wichtige Kriterien, die man beim Kauf eines guten und sicheren Skihelm beachten sollte. Aktuelle Skihelmmodelle gibt es bei Helmexpress.com.

Sicherheitszertifizierung

skihelm-helmexpress-02Skihelme werden regelmäßig auf ihre Sicherheit geprüft. Beim Kauf sollte man also auf das Prüfzeichen CE-EN-1077 achten. Wichtig ist außerdem, dass die Helme in Klasse A und in Klasse B unterteilt werden. Helme der Klasse A schützen den Kopf des Skifahrers sehr gut, während Helme der Klasse B zwar eine bessere Durchlüftung durch weniger Material garantieren, jedoch den Kopf dadurch eher weniger schützen.

Helmmodelle und Helmformen

Vor dem Kauf eines Skihelms ist es ratsam, den Kopfumfang mit einem Maßband genau abzumessen. Sitzt er nämlich zu locker, dann ist kein optimaler Schutz bei Stürzen mehr gewährleistet. Im Laden bei der Anprobe sollte auch eine sogenannte Trockenprobe durchgeführt werden, indem man den Helm aufsetzt und seinen Kopf kräftig schüttelt. So kann man sehen, ob der Helm verrutscht oder an seiner Stelle bleibt.

Materialarten

Grundsätzlich kann man sagen, dass das beste Material das ist, welches den stabilsten Schutz aufweisen kann.
Das am häufigsten benutzte Material an der Außenseite des Helmes ist aus Kunststoffen wie Polycarbonat oder Acrylnitril-Butadien-Styrol. Stabiler dagegen sind eher Materialien wie Carbon oder Fiberglas.

Kompatibilität mit Skibrille

skihelm-helmexpress-01Bei dem Kauf eines neuen Skihelms sollte auch eine passende Skibrille gekauft werden. Besonders wichtig bei der Anbrobe ist der Abstand zwischen der Oberkante der Skibrille und dem Helm entscheidend. Ist der Abstand nämlich zu groß, dann kann der kalte Wind auf die Stirn treffen. Bei einem zu geringem Abstand hingegen beschlägt die Brille schneller, da keine ausreichende Belüftung vorhanden ist. Der Abstand darf also weder zu klein noch zu groß sein. Ein Abstand von fünf Millimetern ist hierbei empfehlenswert.

Wann sollte der Helm ausgetauscht werden?

Auch ein sehr guter Skihelm neigt sich irgendwann dem Ende zu. Man sagt, dass alle drei bis vier Jahre ein Wechsel erforderlich sein kann.
Leichte Kratzer im Lack sind zum Beispiel nicht besorgniserregend. Ist der Helm jedoch einige Male heruntergefallen oder hat schon einen Sturz hinter sich, kann es sein, dass die Dämpfung des Aufpralls durch den Helm nicht noch einmal funktioniert.
skihelm-helmexpress-05Bei Kratzern im Sichtfeld ist auch große Vorsicht geboten, weil die Sicht dadurch stark beeinträchtigt werden kann.
Auch das Innenfutter sollte genauer betrachtet werden. Bei größeren Rissen und sichtbaren Fehlern sollte der Helm ausgetauscht werden, da das Risiko für Verletzungen sonst viel zu hoch ist.

Neueste Helmtechnologien

Heutzutage gibt es Skihelme, die mit Bluetooth ausgestattet sind, sodass man das Handy oder einen MP3 Player mit dem Helm verbinden kann. AUßerdem gibt es ganz moderne MIPS Helme, die vor Aufschlägen mit verschiedenen Kraftrichtungen schützen soll.

Koeln-Blog: Köln/Raderberg: Vermüllung und Drogen im Vorgebirgspark sind offensichtlich ein Dauerproblem.

„Neben der AWB, war dort offensichtlich auch das Kölner Ordnungsamt schon länger nicht mehr unterwegs“,

so das Fazit von Torsten Ilg, Bezirksvertreter der FREIEN WÄHLER in Rodenkirchen:

Gefahren im Park - Freier Wähler Köln deckt auf

Freie Wähler Köln TV VLOG – Video zum Thema Müll im Vorgebirgspark Köln

„Bürger berichten von regelrechten Verwahrlosungstendenzen. Ich habe mir deshalb am Sonntag persönlich ein Bild von der Situation im Park gemacht und muß leider sagen, dass die besorgten Anwohner mit ihrer Kritik nicht übertrieben haben. Denn trotz der jüngsten Kontrollen und Aufräumarbeiten der AWB Anfang Oktober, ist die Vermüllung noch an vielen Stellen zu sehen, oder es sind neue Lager und Müllberge entstanden.

Was mich besonders beunruhigt ist die Tatsache, dass auch im Bereich der historischen Ziergärten am Seerosenteich der Müll zugenommen hat. Neben Abfallbergen, Sperrmüll in Former alter Fahrräder, liegen dort massenhaft Zigarettenstummel unter den Parkbänken und neben den Mülleimern auf dem Boden. „Zudem gibt es klare Indizien dafür, dass der Vorgebirgspark auch beliebter Drogentreffpunkt geworden ist. Graffitis auf Mauern und Straßenschildern mit der Zahl 420 belegen zumindest, dass dort „Haschisch-Konsumenten“ angelockt werden sollen. Das Kürzel 420 kommt aus den USA und steht international für Bereiche im öffentlichen Raum, in denen sich die Drogenszene regelmäßig trifft. Ältere Mitbürger, Bewohner des Altenheims und Anwohner aus Raderberg und Zollstock meiden deshalb den Park in den Abendstunden. Am naheliegenden Spielplatz sollen Bürger auch schon mal Reste von Drogentüten und gebrauchte Spritzen gefunden haben.

dreck3Des weiteren besteht immer noch ein Lager von Obdachlosen oder illegalen Personen im Naturschutzgebiet „Raderberger Brache“, welches entlang der Vorgebirgsstraße und dem Laichweg in Zollstock an den Park anschließt (siehe Foto). Genaue Angaben über den Personenkreis kann Bezirksvertreter Torsten Ilg leider nicht machen, weil die Ordnungsbehörden diese Fragen nicht beantwortet haben. „Wer kümmert sich seitens der Stadt um diese Menschen?“, klagt Torsten Ilg an. Offen bleibt vor allem die Frage, wie lange die zuständigen Behörden der Stadt Kenntnisse über die Personen im Waldstück haben und welche Maßnahmen zukünftig ergriffen werden, den Park von diesen unhaltbaren Zuständen zu befreien.

Muenster-Blog: Flow – mit Harald Philipp

Hallo, ich würde euch gerne die Veranstaltung von Harald Philipp am Dienstag dem 14.11.2016 in Haus Münsterland, Immelmannstr.37, 48157 Münster empfehlen. Tolle Anekdoten zu seinem Buch „Flow“ – und warum dich Mountainbiken glücklicher macht!
19:30 Beginn der Veranstaltung, 19.00 Einlass, Abendkasse 20€!!

Leipzig-Blog: Kinder Piratenkostüme für Leipzig

Auf zur bunten Faschingszeit in Leipzig

Jedes, Jahr zeichnet sich der Beginn der Karnevals und Faschingszeit durch die bunte und aufgeheiterte Stimmung ab. Pünktlich zum Beginn der kalten Wintermonate und der fallenden Temperaturen, setzt auch in den häuslichen Kinderzimmern und heimischen Dekorationswerkstätten, das bunte Treiben und Kostümieren wieder ein. Neben den beliebteb Kinder Piratenkostüm, stehen einige ander bunte Kostümierungen hoch im Kurs. Von Elfen und Feen, bis großen und kleinen Raubkatzen, ist nahezu alles was bunt und fröhlich wirkt vorhanden. Besonders, für die kleinsten, sind diese Tage ein großes Fest und eine tolle Gelegenheit in die fantasievollen Vorbilder Märchenwelten aus Film und Fernsehen mit dem eigenen Kostüm zu schlüpfen.

Kinder Piratenhut

Neben dem ganheitlichen Kostüm, mit der Schminke, den passenden Schuhen, darf auch die Piratenkompfbedeckung nicht Fehlen. Ein echter Pirat, löst nur halb so viel Schrecken und Erfurcht aus, wenn der passende Piratenhut nicht dabei ist. Weil sich hier am schnellsten aus einem normalen Schulkind ein gefürchteter Kapitän zaubern lässt, legen die meisten Kinder hier am meisten Wert auf die passendene Verkleidung.

Kinder Piratenhut

bekannte Kinder Piratenkostüm Rollen

Spätestens, seit dem meisterlich dargestellten Piraten Rolle von Johnny Depp, sind diese mit Perlen behangene Kinder Piratenkostüme von der Kostümwelt der 5. Jahreszeit kaum noch wegzudenken. Doch auch klassische Piraten, mit Umhängen und Totenkopfflaggen, sind beliebte Verkleidungen. Für die Jungs, stellt sich etwa die Frage, ob die Auswahl zwischen einem kriegerischen, Ritterkostüm, oder den eher friedvollen Tier oder Mönchs-Kostüm fällt. Kinder Piratenkostüm – Mit zu den beliebtesten Kinder Karnevalsverkleidungen, gehört neben dem Polizei auch die Feuerwehr Uniform. Besonders gefragt, sind dazu natürlich auch die richtige Schminke, für den aufgemalten Bart oder etwaige Narben Bemalungen.

Wenn es sich bei den Kostümierungen um Außenkostüme handelt, sollte darauf geachtet werden, das das Kostüm entweder bereits, eine wärmenden Umhang besitzt oder dieser Zusätzlich in Form Kinder Piratenkostümeiner warmen Jack, eines Schals oder einer Mütze dem Kind mitgegeben wird. Alle Pelzigen Kostüme, wie Bären, Zebras, oder Löwen, haben in der Regel, durch den dicken Außenstoff, bereits eine integrierte Wärmeschutzfunktion.

Besonders, für die vielen Karnevalszügen, darf ein passender Beutel für die vielen und zahlreichen Kamelen nicht fehlen. Gerade kleinere Kinder, werden bei den Festumzügen nahezu überhäuft mit leckeren und Zuckerreichen Riegeln und Bonbons. Für die schauerlichen Tage vor dem Sessionsbeginn, zum ende des Oktobers, gibt es ebenfalls eine Fülle an Kostümen und Ideen, die ein stahlen und leuchten in Kinder Augen zaubern können. Besonders, das umherziehen mit mit den schauerlichen Verkleidungen ist ein großer Spaß.

Weitere Vorteile des Kinder Piratenkostüms, sind das die Kinder so je nach belieben verschiedene Rollen ausleben können. Nicht ohne Grund gelten die alt bekannten Freibeuter als Freie und Bunte, Personen.

Piratenkostüm Kind

Kiel-Blog: Fotograf Kiel – Die Flash Bros erobern Kiel

Fotograf Kiel – Die Flash Bros erobern Kiel

In Kiel und Umland wimmelt es nur so von Fotografen – doch viele machen es gar nicht mehr Hauptberuflich. Wieso? Die Fotografie hat an Wert verloren und es ist schwierig sich damit noch über Wasser zu halten. Die Flash Bros sehen das anders. Phil & Michael arbeiten schon längere Zeit als Fotografen in und um Kiel. Sie überzeugen mit ihrer Qualität und ihrem einzigartigem Bild Stil, den so schnell auch keiner nach macht. Nun haben sie sich zusammen geschlossen.

Ausgebucht – Fotograf Kiel

Phil & Michael waren beide bereits vor dem Zusammenschluss und der Gründung von den Flash Bros immer gut gebucht. Von Mitte April bis Ende Septemer war es fast unmöglich noch einen Termin zu bekommen. Seit dem Zusammenschluss, ist dies noch schwieriger geworden. „Auch wenn wir es schade finden das wir so vielen potenziellen Kunden sagen müssen „Tut uns leid, wir haben keinen Termin mehr“, ist es für uns natürlich nur positiv“ – so Phil Schreyer.

Sie machen auch Videos

Gerade vor ein paar Tagen veröffentlichten die beiden ein Video, welches Sie in Dänemark gedreht haben. Es zeigt die Liebe von Phil zu seiner Freundin! Schaut es euch mal an, es lohnt sich! HIER Klicken 

Koeln-Blog: Köln/Raderberg: FREIER WÄHLER fordert Sanierung im Vorgebirgspark.

„Halbe Sachen mag ich nicht und deshalb werde ich mich auch für die ganzheitliche Sanierung im historischen Kontext der Anlage einsetzen“, verspricht Bezirksvertreter Torsten Ilg im Rahmen eines Bürgergesprächs mit Manuela Limbach, der ehemaligen Teichpatin des sogenannten „Rosengartens“ im Vorgebirgspark: „Frau Limbach hat sich viele Jahre ehrenamtlich um den Park gekümmert, aber ohne eine nachhaltige Sanierung wird der Park von den Bürgern nicht als Ziergarten wahrgenommen und es droht der erneute Verfall, was wiederum sehr schade wäre für die bereits geleisteten Maßnahmen der Stadt“, so Ilg in einer aktuellen Pressemitteilung.

Vor rund 100 Jahren hat Fritz Encke (1861-1931) zwischen Raderberg und Zollstock den Vorgebirgspark angelegt. Dabei erinnert der schönste der Gärten, der so genante „Rosengarten“, an die prächtigen Parks der Barockzeit. Leider wurde der Park und seine Bausubstanz über viele Jahrzehnte hinweg vernachlässigt, obwohl er unter Denkmalschutz steht. Wenigstens wurde inzwischen damit begonnen, gegen den fortschreitenden Verfall des Ensembles etwas zu unternehmen, indem die Sanierung des historischen Beckens im Jahre 2016 endlich umgesetzt wurde. „Das war Rettung in letzter Not, quasi nur gegen den Verfall, sonst nichts“.

sanieren-2Torsten Ilg hat deshalb für die nächste Sitzung der BV-Rodenkirchen die Prüfung einer Sanierung des alten Trinkwasserbrunnens beantragt. „Ich hoffe auf Zuspruch, zumal die Bezirksvertretung Innenstadt bereis beschlossen hat, dass in Köln die Schaffung neuer Trinkwasserbrunnen geprüft werden. Es ist nicht einzusehen dass nur in der Innenstadt solche Stellen neu geschaffen werden sollen. Hier im herrlichen Vorgebirgspark hätten wir sogar ein historisches Exemplar eines Trinkwasserbrunnens, den wir nur sanieren müssten!“.

In einer zusätzlichen Anfrage will Ilg außerdem wissen, was seitens der Stadt und des Denkmalschutzes zwischenzeitlich unternommen wurde, um mit Hilfe von Sponsoren und örtlichen Unternehmen die Rekonstruktion und Wiederherstellung weiterer Teile der Anlage, wie beispielsweise der Springbrunnen-Anlage, kostengünstig realisieren zu können:

„Die ursprünglichen Wasserfontänen waren bestimmende Elemente des Parks. Hier würde mich vor allem die Positionierung der Denkmalschutzbehörde interessieren“, konkretisiert Torsten Ilg seine Anfrage. – Sowohl der Antrag, als auch die Anfrage sollen bereits am 07.11.2016 im Rahmen der Sitzung der Bezirksvertretung von Rodenkirchen auf der Tagesordnung stehen.

Dortmund-Blog: Kfz Versicherung Dortmund

Das Jahr neigt sich dem Ende und für viele Autofahrer gibt es wieder die Möglichkeit bei ihrer Kfz Versicherung Dortmund zu sparen.

Kfz Versicherung vergleichen in Dortmund

Die Höhe des eigenen Beitrags hängt von vielen Faktoren ab. Dies sind auf der einen Seite individuelle Faktoren, wie z.B. die jährliche Fahrleistung oder wer das Auto fährt. Auf der anderen Seite sind es aber auch Beitragsfaktoren, die man nicht direkt beeinflussen kann, wie die Regional- und Typenklassen. In diese wird das jeweilige Fahrzeug anhand seines Modells und des Ortes in dem es angemeldet ist eingestuft.

Daher kann es auch im nächsten Jahr zu einer Erhöhung des eigenen Beitrags kommen, auch wenn man selber unfallfrei gefahren ist.

Daher lassen Sie Ihren Vertrag von einem Experten überprüfen. Auf der Seite vom Versicherungsmakler Dortmund VersicherungsArzt.de haben Sie die Möglichkeit selber einen Vergleich ihrer Kfz Versicherung zu starten.

Oder Sie nehmen direkt Kontakt auf und lassen sich kostenfrei persönlich beraten. Im Durchschnitt über alle Verträge spart der Versicherungsmakler Roland Schäfer bei seinen Mandanten zwischen 500 und 800 € im Jahr.

Dresden-Blog: BI Bahnemission-Elbtal e. V. startet neue Aktionen für eine leise Bahn

Ziel ist es, bis zur Bundestagswahl im nächsten Jahr verstärkt alle politischen Ebenen zu sensibilisieren. Das erhöht die Chancen, in den Berliner Koalitionsverhandlungen weitere lärmsenkende Maßnahmen der Bahn durchzusetzen. So, wie es bereits 2013 glückte.

Coswig. Mit Blick auf die Bundestagswahl im kommenden Jahr plant der Verein Bürgerinitiative Bahnemission-Elbtal e. V. (BI-Elbtal) eine Reihe von Aktivitäten. Dabei bringt sich auch die Bürgerinitiative Weinböhla e. V. (BiW) aktiv ein. Sie alle sollen weiter auf das große Problem „Bahnlärm“ aufmerksam machen. Denn durch Güterzüge werden Tausende Einwohner Coswigs, Weinböhlas und Radebeuls Nacht für Nacht um den Schlaf gebracht. Allein in Coswig betrifft es mit rund 6.000 Personen knapp ein Drittel der Stadtbevölkerung. „Wir brauchen verschiedene Multiplikatoren auf vielen Ebenen“, sagt Vereinsvorsitzender der Bürgerinitiative Bahnemission-Elbtal e. V. Michael Krebs. So sollen bis zum Herbst 2017 unter anderem Politiker von Bund, Ländern und Kommunen durch verschiedene Aktionen mit aktuellsten Informationen sensibilisiert und zu Diskussionsrunden eingeladen werden.

Auf diese Weise will die BI-Elbtal die Weichen für erfolgreiche Koalitionsverhandlungen stellen. Erfolgreich heißt: in puncto Bahnlärm mindestens so vielversprechend wie bei der Bundestagswahl 2013. Damals hatten gezielte bundesweite Aktionen im Vorfeld dazu geführt, dass das Bahn-Programm zur freiwilligen Lärmsanierung um jährlich 30 Millionen Euro aufgestockt wurde. „Eine solche Erhöhung bringt auch uns etwas, weil die Bahn lärmsenkende Maßnahmen nach Prioritätenliste realisiert“, erklärt Vereinsvorsitzender Michael Krebs. Auf dieser Liste sei das Elbtal im Mittelfeld eingeordnet. „Je mehr Geld in diesem Topf der Bahn zur Verfügung steht, desto schneller sind Coswig, Weinböhla und Radebeul an der Reihe.“ Der BI-Elbtal ist es in den fünf Jahren ihres Bestehens gelungen, die bundespolitische Aufmerksamkeit auf die starke Lärmbelastung im sächsischen Elbtal zu lenken. Weil diese Bahnstrecke eine Bundesstrecke ist, muss nicht in erster Linie das Land Sachsen aktiv werden, sondern die Bundesregierung.

Als erster Höhepunkt der nun geplanten Aktionen 2016/2017 ist im nächsten Juni die erste Lärmschutzkonferenz angedacht. Sie soll dazu dienen, dass Betroffene aus Coswig, Weinböhla und Radebeul mit Vertretern der Bundesministerien und Entscheidungsträgern der Deutschen Bahn ins Gespräch kommen und sich über neueste Entwicklungen austauschen. Unterschiedliche Lärmschutzmaßnahmen werden vor Ort erlebbar sein.

Um die Finanzierung der angestrebten Aktivitäten absichern zu können, bildet jedoch zunächst eine groß angelegte Spendenaktion den Auftakt. Im Oktober und November werden viele Haushalte in Coswig, Weinböhla und Radebeul Post erhalten. Die BI-Elbtal wendet sich mit einem persönlichen Anschreiben an die Familien. In Weinböhla unterstützt die BiW den Spendenaufruf.

Neben den wichtigen Hintergründen enthält jeder Brief auch einen vorbereiteten Überweisungsträger. Um ehrliche Orientierungshilfe zu geben, haben die Vereinsvorstände auf der Rückseite Beispiele dafür aufgelistet, was konkret benötigt wird und wofür welche Beträge eingesetzt werden. So lässt sich hinsichtlich der Lärmschutzkonferenz schon mit einem Euro die Leihgebühr für einen Stuhl bestreiten und mit 300 Euro die Tagesmiete für den Veranstaltungsraum decken. Um wiederum die Themenkarten für eine Postkarten-Aktion an alle Politiker in Bund, Ländern und Kommunen drucken zu lassen, werden 100 Euro gebraucht. Weitere 150 Euro fallen an, um diese Karten auf der Rückseite mit einem Text zu versehen. „Alle Spenden an die BI sind steuerlich absetzbar“, unterstreicht Vorstand Michael Krebs. Zur Überweisung kann auch das Onlineformular auf der Internetseite des Vereins genutzt werden: www.bi-elbtal.de.

Die Bürgerinitiative Bahnemission-Elbtal e. V. ist seit ihrer Gründung im Jahr 2011 von sieben auf knapp 180 Mitglieder angewachsen. Davon kommen zurzeit rund 120 aus Coswig, 30 aus Weinböhla und 20 aus Radebeul. Die BI-Elbtal macht ausdrücklich nicht gegen die Bahn und ihren Schienenverkehr mobil, sondern tritt für eine leise Bahn ein – und für die damit verbundenen Maßnahmen. Dabei bemüht sie sich stetig, Kontakt zwischen Bürgern, Politikern und Bahnvertretern herzustellen und durch freundliche Beharrlichkeit Verbesserungen zu erreichen.

Spendenaufruf Bi Bahnemission-Elbtal e. V. und Bi Weinböhla e. V.

Spendenaufruf Bi Bahnemission-Elbtal e. V. und Bi Weinböhla e. V. für Lärmreduzierung durch Bahnlärm

Bielefeld-Blog: Sharing am Obersee

Bild vom Obersee

Am Sonntag, den 30.Oktober, findet von 14 bis 17 Uhr in Bielefeld am Obersee ein Tauschnachmittag statt.
(Bei Regen wird die Veranstaltung in den Seekrug verlegt)
→ zur Facebook-Veranstaltung


Die Veranstaltungsbeschreibung

„Kaufst du noch oder tauscht du schon?

Unsere Gesellschaft ist geprägt vom Überfluss und Wegwerfen. Der Tausch von Gütern stellt eine nachhaltige Alternative zum herkömmlichen Konsum dar. Dass dabei nicht auf Spaß oder Lebensfreude verzichtet werden muss, zeigen wir am 30.10.2016 von 14 Uhr bis 17 Uhr bei „Sharing am Obersee meets Bielefeld geldfrei-er-leben„.

Verschiedene Bielefelder Organisationen und Gruppen laden ein zum nachhaltigen (Aus-)Tausch von:

  • Kleidung
  • Büchern
  • Fähigkeiten (skills for change)
  • Lebensmitteln

Misstet gerne aus und bringt Dinge mit, die ihr nicht mehr braucht – ein*e andere*r Besucher*in freut sich sicher über einen netten Tausch.

Wir freuen uns auf einen gemütlichen gemeinsamen Nachmittag. Für Wärme und Leckereien ist gesorgt: Wir verschenken warme Getränke, Kekse und heiße Suppe.“

Celle-Blog: Deutsch-Polnischer Kulturkreis Celle e.V. – schöne Fassade, hinter der es stinkt

Normalerweise versteht sich Deutschland als eine offene Dialoggesellschaft, in der man über verschiedenste Themen Diskurse führen kann. Leider nicht unbedingt in Celle, wo man im Deutsch-Polnischen Kulturkreis e.V. alles andere als Offenheit gegenüber anderen Meinungen erleben kann. Mindestens so ist es uns (mir und meinem Mann) ergangen. Der Wille, etwas für die Gemeinschaft beizutragen, in der wir leben sollten, ließ uns den Verein beitreten. Die Idee dieser Organisation: Die Unterstützung der „deutsch-polnischen Integration und die Förderung des deutsch-polnischen Kulturaustausches” fanden wir schön. Die langen Erzählungen der Vorsitzenden über die schier unglaubliche Aktivität des Vereins überzeugten uns, dass der Verein der richtige Ort ist, um uns zu engagieren und unsere Zeit sinnvoll zu investieren. Mehr hätte man sich nicht täuschen können, wie sich später leider herausstellte.

Mit vollem Enthusiasmus, vielen Ideen und tiefster Hingabe traten wir in die Reihen des Celler Deutsch-Polnischen Kulturkreises ein. Im Laufe der Zeit stellten wir jedoch fest, dass der Verein doch nicht so aktiv ist, wie seine Vorsitzende behauptete, als sie um unseren Beitritt warb. Verschiedenste unserer Ideen, die darauf gerichtet waren, den Verein auf ein breiteres Publikum von Celle zu öffnen und ihn interessant für junge Leute zu machen, wurden zwar mit Freude gehört, aber in Planungen für zukünftige Events nicht in Erwägung gezogen. Es änderte sich nichts: Einmal pro Monat trafen sich ca. 20 Personen von theoretisch über 100 Mitgliedern, immer dieselben Gesichter. Sie verbrachten ein bisschen Zeit miteinander und gingen nach Hause. Der Verein war in der Öffentlichkeit praktisch nicht präsent, außer zweimal im Jahr an den Tagen, zu denen er Kuchen verkaufte, um die daraus gewonnen Einnahmen an immer dasselbe Hospiz zu spenden. Nichts gegen die Hospizbewegung: Im Gegenteil ist deren Arbeit eine sehr wichtige und kaum zu überschätzende in unserer Gesellschaft, aber wir lokalisierten auch andere Bereiche, für die sich  niemand interessierte und wo es die Präsenz des Vereins zu wünschen wäre (schön, dass endlich jetzt  mal vom Verein auch eine andere gesellschaftliche Sphäre bemerkt wurde und das Geld vom Kuchenverkauf im Mai dieses Jahres für Flüchtlingskinder bestimmt wurde). Und dazu wollten wir vom ganzen Herzen nicht nur den Vereinmitglieder, sondern dem breiteren Publikum in Celle verschiedene kulturelle und bildende Veranstaltungen anbieten.

Ein Jahr ist verlaufen, die Planung des Programms fürs kommende Jahr begann und zu unserer Enttäuschung wurde dieses Programm aus dem vergangenen Jahr quasi fast identisch für das neue Jahr kopiert. Nicht unbedingt motivierend, aber ich und mein Mann wollten einfach etwas von uns geben. Unsere Bereitschaft, mehr zu leisten, blieb jedoch weiterhin unberücksichtigt.

Und dann wagte ich einmal Kritik bzgl. der Organisation einer Sache auszuüben, in der ich mich dank meiner vieljährigen beruflichen Erfahrung gut auskannte. Die bisher nette und so hochgehaltene Atmosphäre der Offenheit gegenüber allen Leuten änderte sich rapide. Die sachlich geäußerte Kritik wurde sofort von der Vorsitzenden als persönlicher Affront wahrgenommen und anstatt eines konstruktiven Gesprächs über das von mir aufgezeigte Problem, wurden ich und mein Mann (!) – obwohl ich die Person war, welche die Kritik ausübte – zuerst von der Vorsitzenden vor dem ganzen Vorstand verleumdet, was damit endete, dass sowohl ich als auch mein Mann vom Vorstand auf dem vereinsordnungwidrigen Weg rausgeschmissen und zum Schluß vor allen Vereinsmitglieder noch einmal verleumdet wurden, indem man nur ausgewählte und aus dem Zusammenhang gerissene Aussagen und Aspekte dieser ganzen Geschichte den anderen Mitgliedern präsentierte. Die Tatasache, dass ich mich dafür entschuldigte, falls sich jemand durch meine Kritik persönlich betroffen fühlte, wurde nicht erwähnt.

Solch eine Vorgehensweise ist alles andere als Offenheit gegenüber anderen Meinungen und hat mit Toleranz nichts zu tun. Die Aussage über den Willen, mit jungen Generationen zusammenzuarbeiten, wirken demgegenüber geradezu lächerlich. Leider war dies nicht das Ende der Geschichte. Drei Monate nach diesen Ereignissen wurde mein Mann von seinem Chef angesprochen wegen der im Verein veranstalteten Unruhen!

Auf der Webseite dieses Vereins kann man lesen: „Zu unseren wichtigsten Aufgaben gehören die deutsch-polnische Integration, die Förderung des deutsch-polnischen Kulturaustausches sowie die Arbeit mit Jugendlichen.” und weiter „Wir setzen uns mit ganzer Kraft für mehr Toleranz und den Abbau von gegenseitigen Vorurteilen ein.”. Ich und mein Mann fragen uns, wie solch ein Verein sich für Toleranz einsetzen kann, wenn seine Mitglieder gegen diese in den eigenen Strukturen so unverschämt verstoßen! Die einladenden Worte auf der Internetseite des Vereins („Wir sind eine tolle Truppe. Verständnis, Toleranz und Gemeinsinn stehen bei uns ganz oben an.”, „Großgeschrieben wird in unserem Kreis Jugendarbeit. Unser Ziel ist, die nächste Generation für unsere Arbeit zu gewinnen.”) kann man daher nicht anders als als Etikettenschwindel bezeichnen. Denn nach außen kann der Verein zwar schön für sich werben, in der Wirklichkeit ist jedoch seine Präsenz im öffentlichen Raum im Vergleich zu anderen Vereinen/Institutionen, in denen ich das Vergnügen hatte mitzuwirken, sehr arm.  Kein Wunder, wenn man Leute voller Energie, Kraft und mit neuen Ideen verjagt. Jetzt verstehe ich auch, warum mehrere Leute mir am Anfang abgeraten  haben, überhaupt zum Stammtisch des Vereines zu gehen. Offensichtlich hat sich in der dort herrschenden Atmosphäre nicht viel geändert, denn seit unserem Abschied von dem Deutsch-Polnischen Kulturkreis lernte ich hin und wieder junge Leute kennen, die den Weg zum Verein zwar gefunden hätten, jedoch möglichst schnell verzichtet hätten, den zu benutzen.

Schade, ich glaubte naiv, dass am ersten Platz der Aktivitäten solcher Vereine schöne Ideen und das Streben nach ihrer Verwirklichung und nicht eigene Präsentation im Rampenlicht und das überempfindliche Ego der Vorsitzenden stehen. Solche Aktionen wie Verleumdung, wie sich in unserem Fall die Vorsitzende erlaubte, ziemen sich nicht und sind einfach unangemessen. Angesichts dieser Umgangsformen mit den Vertretern meiner Generation kann man daher davon ausgehen, dass dieser Verein wohl bald Geschichte sein wird.

Ob die Celler Society wird ihn vermissen? Wahrscheinlich nicht, aber meines Erachtens leiden  auf jeden Fall die Einwohner von Celle darunter, dass man  im Verein zu viel Aufmerksamkeit den inneren Spielen widmet, anstatt diese Energie für die Aktivität im öffentlichen Raum zu nutzen.

Dortmund-Blog: Die nächste Party kommt bestimmt – Stylingtipps zur passenden Frisur

Wenn die nächste Party oder das nächste Event immer näher rücken (und davon gibt es in Dortmund ja wahrlich genug), wird die Frage vieler Frauen immer dringlicher: was ziehe ich an und welche Frisur trage ich? Was die meisten Männer nicht verstehen, ist, dass es Frauen eben im Normalfall wichtiger ist, besonders gut auszusehen. Den ganzen Abend mit Komplimenten überhäuft zu werden oder die neidischen Blicke der anderen anwesenden Damen zu spüren – eventuell in Kombination mit Getuschel hinter dem Rücken – erfüllt eigentlich jede Frau mit Genugtuung und Stolz.

Doch vor den Erfolg haben die Götter ja bekanntlich den Schweiß gesetzt, also muss sich frau gezielte Gedanken über ihr Outfit und die entsprechende Frisur machen. Die Kleidung sollte perfekt zum Ereignis passen, um weder over- noch underdressed zu wirken. Wenn man sich da unsicher ist, lieber bei jemandem nachfragen, der die Veranstaltung schon einmal besucht hat oder eben eine Freundin fragen, was sie anzieht. Falls man dann doch etwas daneben liegt, ist man dann nicht die Einzige. Das kleine Schwarze kann zum Beispiel eigentlich immer getragen werden, mit den richtigen Accessoires kann da normalerweise nichts schiefgehen.

Wenn dann die leidige Schuhfrage geklärt ist, bleibt nur noch die Frisur: lieber klassisch streng oder verspielt romantisch? Das hängt vom Anlass und der Stimmung der Trägerin ab. Klassisch streng empfiehlt sich für geschäftliche Termine, um einen sachlichen Eindruck zu hinterlassen. Verspielt romantisch passt zu einem sommerlichen Outfit und vor allem zu einem Rendezvous.

Klassisch streng ist schnell gemacht: Haare zusammenbinden, Knoten oder Banane stecken, fertig. Bei der verspielten Frisur bietet sich eine Lockenmähne an: Locken wirken freundlich, schmeicheln dem Gesicht, zaubern Volumen ins Haar und ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Wenn die Haare dann auch noch schön glänzen und geschmeidig sind, ist das schon die halbe Miete.

Doch wir bekommt man nun die Locken ins Haar? Da gibt es einige Möglichkeiten wie Lockenwickler, Glätteisen, Papilotten oder den Lockenstab. Letzteren gibt es übrigens in einigen Varianten. Auf dem Markt sind zum Beispiel Geräte, die mit Ionen arbeiten, damit das Haar schön glatt bleibt oder wird und sich nicht elektrisch auflädt. Auch Dampf Lockenstäbe gehen recht schonend mit dem Haar um, die Locken sind schön definiert und halten besonders lange. Geräte, die mit Infrarothitze arbeiten, sollen auch sehr schonend sein.

Je kleiner die Locken werden sollen, desto kleiner sollte der Durchmesser des Heizstabs sein. Für große Locken braucht man ein Gerät mit größerem Durchmesser. Ein guter Kompromiss ist da der konische Lockenstab. Er ist kegelförmig und damit sind alle Lockengrößen innerhalb seiner beiden Grenzdurchmesser möglich – er eignet sich sogar für sehr kurzes Haar. Mehr zum Thema Lockenstab gibt es auf http://www.lockenstab-tests.net zu finden – Vergleiche, Produktvorstellungen und mehr.

Mit dem richtigen Outfit und der passenden Frisur ausgestattet kann das Event ja nur ein voller Erfolg werden!

Guetersloh-Blog: Barrierefreier Einzelhandel in Gütersloh

Die Gütersloh Marketing GmbH (gtm) lädt gemeinsam mit der Stadt Gütersloh am 27. Oktober um 19.30 Uhr zur Veranstaltung „Barrierefreier Einzelhandel in Gütersloh“ ein. Der Vortrag mit anschließender Diskussion findet im Rahmen der Reihe „gtm IM DIALOG“ statt.

Eingänge ohne Schwellen, breite Gänge und aufmerksames Verkaufspersonal – das sind ideale Voraussetzungen für barrierearmes und generationenfreundliches Einkaufen. Und nicht nur die Kunden profitieren davon, auch für den Einzelhandel ist „Einkaufen ohne Barrieren“ ein Gewinn. Am Donnerstag, dem 27. Oktober um 19.30 Uhr lädt die gtm zusammen mit der Stadt Gütersloh zur Veranstaltung „Barrierefreier Einzelhandel in Gütersloh“ in den Räumlichkeiten der Sparkasse Gütersloh ein.

Nach einem Vortrag von Lena Stickling (gtm) zum Thema stellt sie gemeinsam mit Annette Runte (stell. Vorsitzende des Behindertenbeirates Gütersloh) konkrete Beispiele aus Gütersloh vor. Im Anschluss findet eine Diskussion zum Thema statt.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bis zum 25. Oktober 2016 bei der Gütersloh Marketing GmbH, Tel. 05241-211360 gebeten.

Guetersloh-Blog: Katharina Thalbach kommt nach Gütersloh

Katharina Thalbach gewinnt in diesem Jahr den Kulturpreis Deutsche Sprache, den Jacob Grimm Preis.

Am 11. und 12.01. kommt sie nach Gütersloh und wird in DER RAUB DER SABINNERINNEN im Theater Gütersloh zu sehen sein.

Infos gibt es hier.

Die BZ schreibt: „Eine wundervolle, brüllend komische Liebeserklärung an das Theater.“

raub

Koeln-Blog: Köln/Freie Wähler: Großräumige Beruhigung der Innenstadt ist bürgerfern. „Todesstoß für die Veedelskultur“.

Köln/Rathaus | Die schwarz-grünen Pläne zur kompletten Ausweitung der Fußgängerzone stoßen bei den Kölner FREIEN WÄHLERN auf deutliche Kritik. Vor allem der Wegfall von mehr als 100 Parkplätzen entlang der Straßen wird kritisiert:

torsten-und-walter„Wir unterstützen eine Verkehrsplanung, die Rad und Fußgänger mit in Betracht zieht; wir verweigern aber unsere Zustimmung, wenn durch Hinterzimmerpolitik eine ganze Innenstadt schleichend verkehrsberuhigt werden soll. Da wackelt der Schwanz mit dem Hund. Die Mehrheit denkt anders, so Walter Wortmann, MdR FWK. Für ihn und seinen Kollegen in der BV-Rodenkirchen Torsten Ilg, hätte dies auch negative Auswirkungen auf die zukünftige Bevölkerungsstruktur der Altstadt. So fürchtet Ilg die komplette Entmietung der oberen Etagen wie auf der Hohe Straße, weil dort kaum ein Mensch mehr leben werde der auf das eigene Auto angewiesen sei, oder die hohen Mieten nicht mehr tragen könne: „Zum Wohnkomfort gehören nämlich auch Stellplätze, z.B. für Elektro-Autos. CDU und Grüne geben der gewachsenen Veedelskultur in der Altstadt endgültig den Todesstoß und setzen auf Partymeile und Tourismus pur“.

„Die Altstadt wird am Ende nur noch Party-, und Tourismusmeile sein !“

Torsten Ilg ist ein entschiedener Befürworter einer Verkehrspolitik, die von der CDU seit ihrem Bündnis mit den GRÜNEN inzwischen aufgegeben wurde: „Zukunft hat nur das partnerschaftliche Miteinander aller Verkehrsteilnehmer. Grüne und CDU setzen stattdessen einseitig auf die autofreie Innenstadt und werden diesen Kurs auch auf die Stadtbezirke ausweiten. So wurde in Rodenkirchen gegen das Votum der FREIEN WÄHLER, mehrheitlich die Umsetzung eines Radverkehrskonzepts beschlossen, welches den absoluten Vorrang für Radfahrer, auch auf den Hauptverkehrswegen vorsieht. Angesichts der törichten Rückbaupläne für die Bonner Straße, werden wir im Kölner Süden den totalen Verkehrskollaps durch Ausweichverkehr in die Seitenstraßen erleben“.

Frankfurt-Blog: Der Handstaubsauger – eine praktische Erfindung

In einer Großstadt wie Frankfurt wird der Wohnraum immer knapper und dementsprechend werden mehr Hochhäuser mit Mietswohnungen als Ein- oder Zweifamilienhäuser gebaut. Dies bedeutet auch, dass der individuelle Wohnraum in der Stadt deutlich weniger Quadratmeter aufweist als in einer kleineren Stadt oder sogar auf dem Land. Folgerichtig ist es da auch Zeit, über modernere Hilfsmittel bei der Raumpflege nachzudenken.

Wo früher der klobige, unhandliche und schwere Bodenstaubsauger zum Einsatz kam, ist es nun Zeit für eine Generationenwende: für die handlichen, flexiblen und zugleich leistungsstarken Handstaubsauger. Doch für welchen dieser vielen verschiedenen Helferlein be der Schmutzbeseitigung soll man sich entscheiden? Hier gilt wie so oft im Leben: wer die Wahl hat, hat die Qual. Daher hier eine Übersicht über die verschiedenen Handstaubsauger-Variationen.

Beginnen wir mit der bekanntesten und auch beliebtesten Variante: dem klassischen Akku Handstaubsauger. Er wird meist über eine Ladestation mit Strom versorgt, manchmal aber auch direkt über die Steckdose. Einer seiner Vorteile ist die flexible Einsatzfähigkeit an Orten ohne Stromversorgung. Allerdings gereicht ihm zum Nachteil, dass ihn der integrierte Akku nicht so lange mit Strom speist, maximal so 25 Minuten. Bei manchen Modellen gibt es auch einen Turbogang mit mehr Saugleistung, bei dem der Akku nur etwa 10 Minuten Betriebsdauer erlaubt. Außerdem können die Burschen ziemlich laut sein, das kommt erschwerend hinzu.

Andererseits bestechen einige Akku Staubsauger, vor allem Multizyklonstaubsauger einer bestimmten Marke aus dem Vereinigten Königreich von Großbritannien (oder darf man hier Dyson schreiben?), durch ihr ungewöhnliches Design, sowohl die Farbwahl als auch die Gestalt betreffend. Diese Geräte machen gleich gute Laune und das Staubsaugen ist nicht mehr ganz so öde.

Natürlich muss es nicht unbedingt ein Akkusauger sein. es gibt auch gute und leistungsfähige Modelle mit Kabel dran. Diese haben den Nachteil, dass ihr Aktionsradius auf meist 4 – 5 Meter begrenzt ist. Da kann dann ein Verlängerungskabel eingesetzt werden, aber das macht die Sache nicht wirklich bequem. Einer der Vorteile von Kabelgeräten ist die ständige Verfügbarkeit ohne Leistungsabfall und die oft geringere Geräuschkulisse. So muss man halt abwägen, was einem am wichtigsten ist und sich nach diesen Kriterien entscheiden.

Ein weiterer interessanter Punkt ist die Frage, ob der Handstaubsauger mit einem Staubbeutel ausgestattet sein soll. Wählt man ein Modell mit Beutel, ist das zwar im ersten Moment günstiger als ein beutelloses, aber dafür hat man mit Folgekosten für die Staubbeutel zu rechnen. Das Wechseln des Staubbeutels wird oft als hygienischer empfunden, aber es gibt unter den neuen Handstaubsaugern auch Modelle, bei denen man bei der Entleerung des Schmutzbehälters gar nicht in Kontakt mit dem Schmutz kommt.

Wie Sie sehen, gibt es eine Menge zu beachten. Wenn Sie noch mehr Informationen benötigen, finden Sie auf http://www.handstaubsauger-tests.net/ viele interessante Ratschläge und Produktvorstellungen zum Thema Handstaubsauger.

Koeln-Blog: Freier Wähler fordert: Rheinbrücke im Kölner Süden vorziehen – Brücke in Leverkusen bleibt problematisch.

Der Großraum Köln braucht eine neue Rheinbrücke und zwar unverzüglich“, kommentiert der Kölner Kommunalpolitiker Torsten Ilg von den Freien Wählern aktuelle Meldungen, wonach sich aufgrund starker Bedenken und Einwände des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND), der geplante Neubau der Leverkusener-Rheinbrücke auf Jahre verzögern könnte:

„DIlg-offiziell-grauas können wir uns auf gar keinen Fall leisten. Wenn auf dem Gelände der Giftmülldeponie „Dhünnaue“ zunächst eine langwierige Entsorgung gefährlicher Giftstoffe erfolgen muss, wird das Projekt sicher um viele Jahren verzögert werden. Von den Kosten ganz zu schweigen. Sollten Bürger gegen das Projekt klagen, haben wir in Köln ein großes Problem. Die Politik sollte aus diesem Grunde Pläne zur Realisierung einer Rheinbrücke in Rodenkirchen oder Wesseling dringend beschleunigen und notfalls die Umsetzung dort, dem Baubeginn der Brücke in Leverkusen vorziehen, zumal dann endlich die ungeliebte Debatte um den Ausbau des Godorfer Hafens zu den Akten gelegt werden könnte und man die sinnvolle Verbindung der Chemiestandorte von Lülsdorf mit Wesseling, dem GoWDR Beitragdorfer Hafen und die Verbindung Kalscheuren, verkehrspolitisch angehen könnte“,  konkretisiert der Rodenkirchener FWK-Bezirksvertreter seinen Appell an die politisch Verantwortlichen im Bund, Land und im Rat der Stadt Köln.

„Seilbahn als zusätzliche Verkehrskomponente“

Außerdem plädiert Torsten Ilg für eine „Komplettlösung“ einer neuen Brücke und gibt auch der Idee einer zusätzlichen Verkehrskomponente eine Chance: „Große Investitionen müssen sich lohnen. Sinnvoll scheint mir deshalb nur eine kombinierte Brücken-Lösung für den Individualverkehr, den Schienenverkehr, sowie für Fußgänger zu sein. Damit lösen wir viele Probleme auf einen Schlag. Denkbar wäre auch eine zusätzliche Seilbahn mit Gondeln für Fußgänger, die dann über der Fahrbahn schweben könnten. Dann hätten wir mehr Platz für Radfahrer und die anderen Verkehrsteilnehmer. Der Zeitgewinn für Fußgänger wäre enorm und man könnte diese Seilbahn auch an den Takt der Busse und Bahnen des VRS anpassen“, so Torsten Ilg in einer aktuellen Pressemitteilung.

Auch in Bonn wird derzeit über den Bau einer Seilbahn nachgedacht.

BONNER GENERALANZEIGER

Am 05.10.2016 stellten Planer in der Aula der Bonner Gesamtschule die ersten Resultate einer Machbarkeitsstudie für eine Seilbahn vor, die den Venusberg mit der anderen Rheinseite verbinden soll. (ti)